EBOOK

Meine Zeit ist mein Leben


€ 14,80
 
kartoniert
Sofort lieferbar
März 2010

Beschreibung

Beschreibung

Zeit ist unser Leben. Alles, was unser Leben bedeutet, verwirklicht sich in der Zeit. Wir sind "dem Laufe der Zeit" unterworfen. Erst mit dem Tod treten wir aus der Zeit heraus. Auch wenn die Uhr und die Glocke anzeigen, was die Stunde geschlagen hat, gibt die Uhr nur den Rahmen vor, in dem wir tätig werden, wie wir unsere Zeit nutzen. Die Zeit ist aber auch das Medium, in dem sich unsere Freiheit verwirklicht. Denn mit unserer Freiheit entscheiden wir, wofür wir unsere Zeit investieren. Wir bestimmen mit unserer Zeit die Richtung unseres Lebens und wir entscheiden wie wir unsere Lebenszeit nutzen und was wir aus unserem Leben machen. Zeitorganisation heißt nämlich nicht, den äußeren Anforderungen rationeller gerecht zu werden und mit einem ausgeklügelten Kalendersystem ein Zeitkorsett zu schnüren, sondern zuerst dem eigenen Leben, den Talenten und Gaben eine Gestalt zu geben.Zeit ist aber nicht nur aktive Zeit, zu unserem Leben gehört auch der Schlaf. Vom Schlaf hängt ab, wie konzentriert und entscheidungsfreudig wir am Tag handeln können. Kommen wir aus dem Rhythmus von Schlaf und Aktivsein, ist Burnout die Folge. Wer in seinem biologischen Rhythmus lebt, sammelt in der Nacht Konzentrationsfähigkeit und beugt dem "Ausgebranntsein" vor.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhaltsverzeichnis

Einleitung

1.0 Zeitmanagement - worum geht es?
1.1 Die fehlende Zeit
1.2 Freiheit wird zur Last
1.3 Freiheit braucht Zeit
1.4 Ein Tagesrhythmus ordnet meine Zeit

2.0 Zeitmanagement - das Grundprinzip
2.1 Werte als Wegweiser zur Berufung
2.2 Aufgabenanalyse
2.3 Das Pareto Prinzip
2.4 Die vielen Notwendigkeiten

3.0 Die eigene Lebensaufgabe erkennen und verfolgen
3.1 Berufungen gewinnen ihre Form
3.2 Berufung spirituell
3.3 Freiheit und Berufung

4.0 Biorhythmus und Zeitfallen
4.1 Der Biorhythmus und die Schlafkurve
4.2 Die Verführungen in der Zeitorganisation

5.0 Burnout
5.1 Burnout - das Phänomen
5.2 Der Schlaf bestimmt den Tag
5.3 Umgang mit Stress
5.4 Burnout-Prophylaxe
5.5 Erholung von Burnout

Portrait

Eckhard Bieger, geboren 1939, trat 1959 in den Jesuitenorden ein. 1970 wurde er zum Priester geweiht. Seit 1984 ist er Leiter des Medienprogramms der philosophisch-theologischen Hochschule St. Georgen in Frankfurt.


EAN: 9783868930269
ISBN: 3868930264
Untertitel: Berufszufriedenheit und Burnoutprohylaxe. 1. , Neuauflage.
Verlag: EB-Verlag
Erscheinungsdatum: März 2010
Seitenanzahl: 128 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben