EBOOK

Osnabrücker Jahrbuch Frieden und Wissenschaft XVII / 2010


€ 35,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
Oktober 2010

Beschreibung

Beschreibung

Das Motiv einer innergesellschaftlichen wie auch weltweiten Suche nach Gemeinsamkeiten vereint die Osnabrücker Friedensgespräche 2009, die in diesem Band dokumentiert sind. Erfolg bei dieser Suche ist Voraussetzung für friedliche Konfliktlösungen und markiert deren Beginn.Im Fokus stehen soziale Probleme wie die Kinderarmut - in einem reichen Land wie Deutschland -, unterschiedliche Wege der Integrationspolitik in Westeuropa sowie die Fortentwicklung der Koexistenz von Christentum und Islam in ihrer Rechtsstellung und ihrem politischen Verhältnis zur bestehenden Staatlichkeit in Europa. In globaler Hinsicht wird die Szenerie nach Ende der Amtszeit von US-Präsident Bush in den Blick genommen: Viele Hoffnungen galten einer Neuorientierung der US-Außenpolitik im Zeichen der Multilateralität. Als wichtige Gemeinschaftsaufgabe wird zudem diskutiert, wie dem Staatszerfall in vielen Regionen der Erde entgegenzuwirken ist.Weitere Beiträge gelten der Lage in Europa nach dem Ende des Ost-West-Gegensatzes, der Idee der politischen Machtteilung, dem historischen Verhältnis dreier Weltreligionen in Europa seit dem Mittelalter und den in ihnen enthaltenen Friedensaspekten sowie dem Friedensprozess auf den Philippinen. Ein Beitrag zu Mauricio Kagels Werk 'Der Tribun. Für einen politischen Redner, Marschklänge und Lautsprecher' (1979) vertieft das Thema des Konzertes 'musica pro pace' 2009.

Leseprobe

The search for common grounds at the inner-societal and the global level for commonalities is the motif uniting the contributions to the Osnabrück Peace Forum 2009. Success in finding commonalities is the prerequisite for peaceful conflict solutions while at the same time marking their beginning. The focus lies on social problems such as child poverty even in rich countries such as Germany, different forms of integration policy in Western Europe, and the further development of co-existence between Christianity and Islam in terms of legal status and their political relationship to existing statehood in Europe. From a global point of view, the post-Bush setting is taken into account - a time when many hopes were placed in a re-orientation of US foreign policy towards multilateralism. A major joint task under discussion concerns how to deal with state disintegration in many regions of the world.Further contributions look at the situation in Europe after the end of the East-West conflict, the idea of political power sharing, the historical relationship between three world religions in Europe since the Middle Ages and aspects of peace that they entail, as well as the peace process in the Pihilippines.>

EAN: 9783899716207
ISBN: 3899716205
Untertitel: Auf der Suche nach Gemeinsamkeit. Gesellschaften in sozialer, religiöser und ethnischer Vielfalt. 'Osnabrücker Jahrbuch Frieden und Wissenschaft'.
Verlag: V & R Unipress GmbH
Erscheinungsdatum: Oktober 2010
Seitenanzahl: 225 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben