EBOOK

Erfolgsfaktor Immobilienmarketing

eBook
€ 53,00
Print-Ausgabe € 58,00
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Januar 2008

Beschreibung

Beschreibung

Da sich nahezu jedes nicht öffentliche Architekturprojekt am Markt behaupten muss, sollte ein professionelles Immobilienmarketing den gesamten Lebenszyklus eines Projektes begleiten. Das Immobilienmarketing wird häufig lediglich als ein Instrument, das kurzfristig zu Vermarktungserfolgen verhelfen soll, (miss)verstanden. Es muss jedoch in einem ganzheitlichen Prozess gesehen werden, bei dem es bereits mit den ersten Ideen zum Projekt beginnt. Das Marketing in der Immobilienwirtschaft ist sowohl im Architekturstudium als auch in der Praxis bei Anbietern von Planungsleistungen und Projekten häufig noch ein ungewohntes und zu wenig beachtetes Gebiet. Dabei handelt es sich beim Immobilienmarketing um eine Zusatzqualifikation, denn eine Projektqualität an sich bedeutet nicht automatisch Erfolg am Markt. Ohne ein professionelles Immobilienmarketing können Vorteile und Alleinstellungsmerkmale eines Projektes den potentiellen Zielgruppen nicht vermittelt werden. Die Nutzer und Halter, die zunehmend kritischer, anspruchsvoller und preisbewusster werden, sind ebenso wie die Konkurrenzsituation und die sich ständig wandelnden Anforderungen und Trends zu berücksichtigen. Wollen Architekten und Projektentwickler erfolgreich sein, müssen sie die Veränderungen und neuen Anforderungen am Markt reflektieren und danach ihre Leistungsfähigkeit ausrichten.

Inhaltsverzeichnis

1;Inhaltsverzeichnis;4 2;Grundlagen;6 2.1;Definition des Immobilienmarketings;6 2.2;Begriffserläuterungen;9 2.3;Rechtsordnung;13 2.4;Kreislauf: Immobilienmarketing im Prozess der Projektkonzeption;16 2.5;Globale Unternehmensziele;19 3;Research;20 3.1;Primär-, Sekundärforschung;20 3.2;Marktanalyse;22 3.3;Konkurrenzanalyse;23 3.4;Standortanalyse;26 3.5;Zielgruppenanalyse;28 4;Marketingziele und-strategien;30 4.1;Wichtige Begriffserläuterungenzu diesem Thema;30 4.2;Formulierung der Marketingziele;32 4.3;Mögliche Marketingstrategien1. Positionierung durch DifferenzierungBei der Differenzierung geht es nicht nur;33 5;Entwurfskonzeption;36 5.1;Merkmale eines erfolgreichvermarktbaren Entwurfes;36 5.1.1;Wohnungstypen;40 6;Marketing-Mix;44 6.1;Markenpolitik;46 6.2;Servicepolitik;50 6.3;Preispolitik (price);52 6.4;Distributionspolitik;55 7;Kommunikationspolitik;60 7.1;Wichtige Begriffserläuterungen zu diesem Thema;60 7.2;Die Bedeutung der Kommunikationspolitik;62 7.3;Die Schritte der Kommunikationspolitik;64 7.4;Die Kommunikationsinstrumente im Überblick;73 7.5;Klassische Werbung;76 7.6;Direkt-Marketing;80 7.7;Eventmarketing;83 7.8;Baustellenmarketing (POS-Marketing);84 7.9;Internetmarketing;87 7.10;Öffentlichkeitsarbeit (PR);88 7.11;Verkaufsfördernde Maßnahmen;90 8;Abbildungsverzeichnis:;94 9;Literaturverzeichnis;96


Portrait

Sophie Bruss schloss 2006 ihr Studium der Architektur an der Hafencity Universität Hamburg ab. Zurzeit arbeitet sie als Diplom-Ingenieurin im Bereich Architektur und Immobilienmarketing. Sandra Quade studierte bis 2006 Architektur an der Hafencity Universität. Heute arbeitet sie freiberuflich als Diplom-Ingenieurin in einem international tätigen Architekturbüro.

Leseprobe

Markenpolitik:

Die meisten Immobilien werden häufig noch als No-Name-Immobilien vermarktet. Bei der Vermarktung werden solche Immobilien dann schwammig und ohne jeden Wiedererkennungswert lediglich nach ihrer Nutzung beschrieben (z.B. Verkauf einer Eigentumswohnung). Immobilien können aber erst vom Nutzer richtig wahrgenommen und erfolgreich am Markt platziert werden, wenn sie als Marke kommuniziert werden. Auch Herr Abend von der Behrendt Wohnungsbau GmbH sieht in einer frühzeitigen Markenbildung einen Erfolgsfaktor. Das Kind muss einen Namen haben. Denn die Marke gibt Orientierungshilfe im diffusen und unübersichtlichen Angebot und repräsentiert spezielle Inhalte und Qualitäten der Immobilie.

Ziel der Markenpolitik ist es demnach, die Abgrenzung zur Konkurrenz, die Bekanntmachung und die frühzeitige Positionierung der Immobilie am Markt. Über eine Marke kann ein Kundenvertrauen aufgebaut werden, das letztlich wichtig für eine Kaufentscheidung ist. Alle Kommunikationsmaßnahmen (z.B. Anzeige, Homepage, Bauschild usw.) müssen im Hinblick auf die Marke koordiniert und abgestimmt werden, damit eine Markenidentität fest in den Köpfen verankert wird.

Zusammenfassend erfüllt die Marke für den Kunden folgende Funktionen:

- Erleichterung der Identifikation.

- Orientierungshilfe.

- Vertrauen.

- Abhebung von der Konkurrenz.

- Gefühl von Kompetenz und Sicherheit.

- Qualitätsvermutung.

- Image und Prestige.

- Ermöglicht eine emotionale Vorstellungskraft.

Welche Kraft die Marke hat, zeigt ein Beispiel aus der Automobilbranche: Die Automodelle VW Sharan, Ford Galaxy und Seat Alhambra sind technisch absolut baugleich. Sie unterscheiden sich lediglich durch den Preis und eben durch die Marke, dem Logo an der Kühlerhaube und dem Image, das sie durch die Marke genießen. Und obwohl der VW Sharan das teuerste der drei Autos ist, steht es bei den Käufern an erster Stelle.


Die Marke wird durch das Logo (Markenzeichen), den Marken-Namen und einen Slogan nach außen kommuniziert und ist eine wichtige Werbemaßnahme, um beim Kunden einen Wiedererkennungswert und eine Gedächtnisstütze zu schaffen. Dabei sollte darauf geachtet werden, den einzigartigen, unverwechselbaren Produktvorteil bzw. das Besondere der Immobilie herauszuarbeiten und hervorzuheben (USP).

Der Name:

Die eindeutige Bezeichnung einer Immobilie ist beim Marketing unverzichtbar. Der gute Name schafft Identität und Individualität, er ruft Empfindungen hervor, transportiert Bedeutungen und weckt Aufmerksamkeit. Der Marken-Name sollte einen Bezug zum Projekt/ Projektumfeld haben oder zum Konzept der Immobilie passen und nicht nur der reinen Fantasie entspringen.

Ein guter Name sollte in Anlehnung an A. Lienig folgende Punkte erfüllen:

- Schnell einprägsam.

- Originell und einfallsreich.

- Gut aussprechbar.

Technik

Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9783836604901
Untertitel: Eine Zusatzqualifikation für Architekten. Dateigröße in MByte: 3.
Verlag: Diplomica Verlag
Erscheinungsdatum: Januar 2008
Seitenanzahl: 108 Seiten
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben