EBOOK

Der Auserwählte


€ 9,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juli 2010

Beschreibung

Kurzbeschreibung

Der Meister des "Noir made in Germany" mit seinem neuesten Coup!

Eloi - Der Auserwählte - ist gelinkt worden. Nun schuldet er David Geld. Drogengeld. Der illegal in Hamburg lebende Afrikaner gerät mächtig unter Druck. Und plötzlich ist Eloi verschwunden. Gekidnappt. Welche Rolle spielt Elois Mutter bei dem Verbrechen? Liegt der Schlüssel zur Aufklärung in ihrer bewegten Vergangenheit, die sie Ende der Achtzigerjahre auf eine kanarische Insel führte?

Auf der Sonneninsel herrschte ein "genialer Erzieher" über eine Gruppe höriger Anhänger. Und Elois Mutter war seine Gespielin. Jetzt geht es um Geld - um sehr viel Geld. Aber auch um Gerechtigkeit, Schuld und Sühne aus scheinbar längst vergangener Zeit...

Nach seiner »Kiez Trilogie« (Neuauflage in Vorbereitung) und dem die Reihe abschließenden Roman »Zappas letzter Hit« erzählt Frank Göhre in »Der Auserwählte« neben einem spektakulären Kidnapping die »Irrungen, Wirrungen« ehemaliger Schulfreunde - eine Chronik der letzten drei Jahrzehnte in Hamburg und anderswo.

Inhaltsverzeichnis

Eloi - Der Auserwählte - ist gelinkt worden. Nun schuldet er David Geld. Drogengeld. Der illegal in Hamburg lebende Afrikaner gerät mächtig unter Druck. Und plötzlich ist Eloi verschwunden. Gekidnappt. Welche Rolle spielt Elois Mutter bei dem Verbrechen? Liegt der Schlüssel zur Aufklärung in ihrer bewegten Vergangenheit, die sie Ende der 80er Jahre auf eine kanarische Insel führte? Auf der Sonneninsel herrschte ein "genialer Erzieher" über eine Gruppe höriger Anhänger. Und Elois Mutter war seine Gespielin. Jetzt geht es um Geld - um sehr viel Geld. Aber auch um Gerechtigkeit, Schuld und Sühne aus scheinbar längst vergangener Zeit ... Nach seiner "Kiez Trilogie" (Neuauflage in Vorbereitung) und dem die Reihe abschließenden Roman "Zappas letzter Hit" erzählt Frank Göhre in "Der Auserwählte" neben einem spektakulären Kidnapping die "Irrungen, Wirrungen" ehemaliger Schulfreunde - eine Chronik der letzten drei Jahrzehnte in Hamburg und anderswo.


Portrait

Frank Göhre 1943 geboren, arbeitete als Buchhändler, Bibliothekar, Verlagsangestellter und Hörfunkautor. Er lebt in Hamburg und schrieb neben Romanen u.a. die Dreh­bücher zu den Kinofilmen "Abwärts", "Die Ratte" und das mit dem Deutschen Drehbuchpreis ausgezeichnete Dreh­buch "St. Pauli Nacht" (Regie Sönke Wortmann).

Pressestimmen

»Frank Göhre zählt zu den renommiertesten Krimi-Autoren; seine Bücher sind gesellschaftliche Fallstudien, deren empirische Exaktheit manchem Gesellschaftsroman gut zu Gesicht stünde.«
Die Zeit

»Göhre schlägt einen weiten Bogen: Von einer Guru-Sekte auf Gomera in den 80er Jahren bis hin in Hamburger Unternehmerkreise der Gegenwart. Welches Erpressungspotenzial sich in dieser Zeit aufgestaut hat, das schildert Göhre packend und dicht. Es ist die lapidare Lässigkeit, die seine Krimis weit aus der Durchschnittsware heraushebt.«
Der Bielefelder

»Im Buch "Der Auserwählte" stellt der Hamburger Krimiautor Frank Göhre die alte Frage nach Schuld und Sühne. Denn die Vergangenheit ist nie vorbei.«
Kulturzeit-Krimitipps

»Der Auserwählte von Frank Göhre ist viel mehr als die rasant erzählte Geschichte eines Kidnappings. In zahllosen Rückblenden und Perspektivwechseln fächert Göhre die Welt seiner Protagonisten auf. Und bis in die Nebenfiguren spielt Göhre die Thematik des Romans durch: Es geht um die ewige Gier nach Sex, Geld und Macht - und um die Verletzungen, die sich die Menschen bei der Jagd nach dem vermeintlichen Glück gegenseitig zufügen.«
Focus Online

»Das Aufregende an "Der Auserwählte" ist neben dem hohen Tempo Göhres wandelbare Sprache. Er schafft es, bei jeder Figur einen anderen Ton anzuschlagen und muss so kaum beschreibende Worte über seine Charaktere verlieren. Der Stil allein lässt uns Bettinas Einsamkeit und Klaus Unglück in seinem missratenen Leben erkennen. Der raue und stumpfe Tonfall lässt uns vor dem Dealer Blacky zusammenzucken, der keine Sekunde zögert, eine Frau zusammenzuschlagen, mit der eben noch ausgiebigen Sex hatte. So schreibt man gute Krimis, die einen ein wenig atemlos zurücklassen.«
taz
EAN: 9783865322029
ISBN: 3865322026
Verlag: Pendragon Verlag
Erscheinungsdatum: Juli 2010
Seitenanzahl: 258 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben