EBOOK

Im Dazwischen von Individuum und Gesellschaft


€ 33,80
 
kartoniert
Sofort lieferbar
August 2010

Beschreibung

Beschreibung

Das Verhältnis von Individuum und Gesellschaft befindet sich im »blinden Fleck« einer Soziologie, die sich auf den Gesellschaftsbegriff kapriziert.Stefan Bertschi reagiert hierauf und befragt Klassiker (Durkheim, Tarde, Simmel, Weber, Tönnies, Elias) und zeitgenössische Ansätze (Luhmann, Sloterdijk, Netzwerk- und Medientheorie), wie ein »Dazwischen« von Individuum und Gesellschaft gedacht werden könnte. Dabei entsteht eine sowohl problemgeleitete wie kritische Einführung in den Umgang mit zentralen soziologischen Kategorien - und eine Topologie mit dem Anspruch, einen neuen Zugang zum Verhältnis von Individuum und Gesellschaft sichtbar zu machen.

Portrait

Stefan Bertschi (Dr. phil.) ist in der Strategie- und Kommunikationsberatung tätig und forscht zu Bedeutungs- und Sozialtheorie.
EAN: 9783837614732
ISBN: 3837614735
Untertitel: Topologie eines blinden Flecks der Soziologie. 'Sozialtheorie'.
Verlag: Transcript Verlag
Erscheinungsdatum: August 2010
Seitenanzahl: 410 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben