EBOOK

Interkulturelle Aspekte von Migrationsprozessen an den Rändern Europas


€ 49,00
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Mai 2010

Beschreibung

Beschreibung

Das Buch erfasst die Problematik der ukrainischen Immigration in Portugal, einem Land welches schon seit Jahrhunderten eine lange Emigrationsgeschichte aufweist. Die Auflösung des Kolonialimperiums Ende des XX. Jahrhunderts sorgte für starke Immigrationswellen aus der Lusophonie und trug zur Etablierung einer multiethnischen Gesellschaft bei. Die letzten Dekaden des vergangenen Jahrhunderts schreiben eine neue Seite in dem portugiesischen Multikulturalismus. Portugal, sowie das restliche Süduropa, werden in den letzten Jahrzehnten verstärkt von einer neuen Migration gekennzeichnet- einer Immigration aus Regionen mit welchen es keine, weder historische noch sprachliche, Bindungen gibt. Die traditionellen Migranten, die im Falle Portugals zu ihrer größten Mehrheit aus Afrika sowie Brasilien stammten, wurden in den letzten Jahren von anderen Ankömmlingen in ihren Zahlen, wenn nicht ersetzt dann zumindest nummerisch stark herausgefordert: aus Osteuropa.

Portrait

Katarzyna Ulma - born and grown up in Poland. Since 2000 abroad. Academic experience at: Un. of Warsaw and Un. of Vienna. 2007 graduated from the Donau Un. Krems in Intercultural Competencies. 2006-2008 in Lisbon, doing research on migration issues. Author of the lately published in the Polish language: "Pozdrowienia z konca swiata".
EAN: 9783639259490
ISBN: 3639259491
Untertitel: Gespräche mit ukrainischen MigrantInnen in Portugal. Paperback.
Verlag: VDM Verlag
Erscheinungsdatum: Mai 2010
Seitenanzahl: 112 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben