EBOOK

Friedrich Wilhelm Hackländer und wie er die Franzosen in seinem Bericht über den Deutsch-Französischen Krieg beschrieb


€ 11,99
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Mai 2010

Beschreibung

Beschreibung

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Ruhr-Universität Bochum (Germanistik), Veranstaltung: Kriegsberichte 1870/71: Die Wahrnehmung des Feindes, Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner Forschungsarbeit werde ich mich Friedrich Wilhelm Hackländer und seiner Kriegsberichterstattung zum Deutsch-Französischen Krieg von 1870/1871 widmen. Doch bevor ich auf den damals sehr bekannten Schriftsteller eingehe, werde ich versuchen eine Grundlage zu schaffen, auf der die Ausführungen zu Hackländer und seinem Werk besser verständlich sind. Zuerst werde ich mich dem Krieg an sich widmen. Hierbei sollen die Gründe und der Hergang desselben erklärt werden. Danach werde ich mich mit der Geschichte der Kriegsberichterstattung an sich, aber auch zu Zeiten des zu behandelnden Krieges, beschäftigen. Auf dieser Basis werde ich Hackländers Werk "Freiwillige vor! Kriegsbilder aus den Feldzügen 1870" behandeln. Mein Blick wird sich dabei vor allem auf seine Beschreibungen des französischen Feindes richten. Im Hinterkopf habe ich dabei meine heutige Vorstellung von faktischer, dokumentarischer Kriegsberichterstattung, die lediglich berichtet und frei von Bewertungen ist.
EAN: 9783640632763
ISBN: 3640632761
Untertitel: Auflage.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: Mai 2010
Seitenanzahl: 44 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben