EBOOK

Der Briefwechsel mit Heloisa


€ 10,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Oktober 1989

Beschreibung

Beschreibung

Abaelards »Briefwechsel mit Heloisa« ist ein wichtiges Werk der Literatur des Mittelalters. Viele Dichter und Denker ließen sich vom Schicksal dieser beiden tiefreligiösen Menschen inspirieren. Die Ausgabe enthält nicht nur die sogenannte Leidensgeschichte, das Klostergründungsdokument und den Nonnenspiegel. Sie erhellt diesen spektakulären Fall auch mit weiteren Dokumenten wie Hymnen oder dem Briefwechsel zwischen Petrus Venerabilis und Heloisa.

Portrait

Peter Abaelard (1079-1142) war einer der wichtigsten und zugleich umstrittensten Philosophen und Theologen des Mittelalters, zudem betätigte er sich als Lyriker und Komponist. Von 1114 bis 1119 und nach 1133 unterrichtete "der kühnste Lehrer seiner Zeit" (Georges Duby) in Melun, Corbeil und Paris, dazwischen lebte und wirkte er in verschiedenen Klöstern.

Pressestimmen

Ein noch immer bewegendes und historisch hochinteressantes Dokument.
Die Welt


EAN: 9783150032886
ISBN: 3150032881
Untertitel: 'Reclam Universal-Bibliothek'.
Verlag: Reclam Philipp Jun.
Erscheinungsdatum: Oktober 1989
Seitenanzahl: 419 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Hans-Wolfgang Krautz
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben