EBOOK

Theologia Summi boni / Abhandlung über die göttliche Einheit und Dreieinigkeit


€ 26,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
März 1997

Beschreibung

Beschreibung

Peter Abaelard (1079-1142) war die herausragende Gestalt im intellektuellen Aufbruch des zwölften Jahrhunderts: der zweimal als Ketzer verurteilte "Sokrates der Gallier". Mit besonderem Stolz blickte Abaelard zeitlebens auf seine 'Theologia Summi boni', in der er die dogmatischen Sätze der Trinitätslehre mit Analogien aus der menschlichen Vernunft erläutert und gegen 'Mißbrauchdialektiker' verteidigt hatte. Für diese kommentierte zweisprachige Ausgabe wurde das Werk erstmals ins Deutsche übertragen. Der lateinische Text folgt der Edition von H. Ostlender unter Berücksichtigung der Abweichungen der Edition C. Mews.

Portrait

Peter Abaelard (1079-1142) war einer der wichtigsten und zugleich umstrittensten Philosophen und Theologen des Mittelalters, zudem betätigte er sich als Lyriker und Komponist. Von 1114 bis 1119 und nach 1133 unterrichtete "der kühnste Lehrer seiner Zeit" (Georges Duby) in Melun, Corbeil und Paris, dazwischen lebte und wirkte er in verschiedenen Klöstern.
EAN: 9783787313105
ISBN: 3787313109
Untertitel: Tractatus de unitate et trinitate divina. 'Philosophische Bibliothek'. 3. Auflage. Sprachen: Deutsch Lateinisch.
Verlag: Meiner Felix Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: März 1997
Seitenanzahl: XLVI
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Ursula Niggli
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben