EBOOK

Macht, Geist, Wahn


€ 9,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
September 1999

Beschreibung

Beschreibung

¿G¿tz Aly ist ein brillanter und verdienstvoller Historiker der deutschen Schandjahre zwischen 1933 und 1945. Seine Maxime (...) "Wer sucht, der findet" ist nicht akademisch, sondern bissig-investigativ; und er kann schreiben und Emotionen wecken. Deswegen greift man mit Interesse zu seinem Band, den der sorgf¿ig recherchierende Polemiker gerade vorgelegt hat. Man wird nicht entt¿cht.¿ Die Woche ¿Als Journalist und Historiker zerst¿rt Aly manche liebgewonnene Legende. Besonders delikat sind seine Funde in der Abteilung "Ostforschung" der deutschen Historikerzunft. (.) Wir d¿rfen von dem Historiker Aly sicher auch weiterhin Aufsehenerregendes erwarten.¿ S¿ddeutsche Zeitung

Portrait

Götz Aly ist Historiker und Journalist. Er arbeitete für die »taz«, die »Berliner Zeitung« und als Gastprofessor. Seine Bücher werden in viele Sprachen übersetzt. 2002 erhielt er den Heinrich-Mann-Preis, 2003 den Marion-Samuel-Preis, 2012 den Ludwig-Börne-Preis. Zuletzt veröffentlichte er bei S. Fischer 2011 »Warum die Deutschen? Warum die Juden? Gleichheit, Neid und Rassenhass 1800-1933« sowie 2013 »Die Belasteten. >Euthanasie< 1939-1945. Eine Gesellschaftsgeschichte«.
EAN: 9783596139910
ISBN: 3596139910
Untertitel: Kontinuitäten deutschen Denkens. (Die Zeit des Nationalsozialismus). 'Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe'. 'Die Zeit des Nationalsozialismus'.
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Erscheinungsdatum: September 1999
Seitenanzahl: 220 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben