EBOOK

Wunschkinder


€ 37,90
 
gebunden
Sofort lieferbar
März 2011

Beschreibung

Beschreibung

Welche ethischen Konflikte bestehen im Hinblick auf die Legalisierung der Präimplantationsdiagnostik in Deutschland? Bei der Präimplantationsdiagnostik werden Embryonen vor der Einpflanzung in die Gebärmutter genetisch untersucht. Paaren soll ermöglicht werden, ihren Kinderwunsch zu verwirklichen und dabei bestimmte Erbkrankheiten und Behinderungen auszuschließen. Kritiker fürchten die Selektion aufgrund weniger gravierender Merkmale. Die ethischen Konfliktfelder werden vergleichend analysiert aus der Perspektive der Prinzipienethik von Beauchamp und Childress, die auf den Prinzipien Autonomie, Nichtschaden, Wohltun und Gerechtigkeit beruht, und der feministischen Ethik von Sherwin, deren Ziel die Verwirklichung sozialer Gerechtigkeit ist.Dieses Buch ist eine erweiterte und aktualisierte Fassung der Dissertation der Autorin, die 2007 mit dem Promotionspreis der Universität Marburg ausgezeichnet wurde.The ethical conflicts concerning the legalization of preimplantation genetic diagnosis in Germany are analyzed from the perspective of the principles' ethical theory of Beauchamp and Childress, and the feminist approach of Sherwin.

Inhaltsverzeichnis

1;Inhaltsverzeichnis;6 2;Vorwort;8 3;1 Einleitung;10 4;2 Perspektiven biomedizinethischer Theoriebildung;15 4.1;Historischer Kontext;15 4.2;2.1 Der prinzipienethische Ansatz von Tom L. Beauchamp und James F. Childress;18 4.2.1;2.1.1 Einordnung in den Kontext ethischer Theoriebildung;18 4.2.2;2.1.2 Ethische Grundlegung des Ansatzes von Beauchamp und Childress;24 4.2.3;2.1.3 Das Prinzip des Respekts vor Autonomie;32 4.2.4;2.1.4 Das Prinzip des Nichtschadens;38 4.2.5;2.1.5 Das Prinzip des Wohltuns;42 4.2.6;2.1.6 Das Prinzip der Gerechtigkeit;45 4.2.7;2.1.7 Würdigung und Kritik;48 4.3;2.2 Der feministische Ansatz von Susan Sherwin;59 4.3.1;2.2.1 Einordnung in den Kontext ethischer Theoriebildung;59 4.3.2;2.2.2 Ethische Grundlegung des Ansatzes von Sherwin;66 4.3.3;2.2.2.1 Unterdrückung als grundlegende Kategorie;67 4.3.4;2.2.2.2 Die Spannung zwischen dem Absolutheitsanspruch ethischer Prinzipien und einem kontextuellen Zugang zu ethischer Reflexion;71 4.3.5;2.2.3 Das relationale Konzept der Autonomie;77 4.3.6;2.2.4 Das Kriterium der sozialen Gerechtigkeit;82 4.3.7;2.2.5 Würdigung und Kritik;84 4.4;2.3 Die ethischen Theorien von Beauchamp/Childress und Sherwin im Vergleich;91 5;3 Implikationen für die Präimplantationsdiagnostik;98 5.1;3.1 Medizinische und rechtliche Grundlagen der Präimplantationsdiagnostik;98 5.1.1;3.1.1 Medizinisch-naturwissenschaftliche Grundlagen der Präimplantationsdiagnostik;99 5.1.2;3.1.2 Rechtliche Situation in Deutschland;106 5.2;3.2 Präimplantationsdiagnostik aus der Perspektive der Prinzipienethik von Beauchamp und Childress;108 5.2.1;3.2.1 Die Spezifizierung der Prinzipien in Bezug auf die Präimplantationsdiagnostik;110 5.2.2;3.2.1.1 Das Prinzip des Respekts vor Autonomie;111 5.2.3;3.2.1.2 Das Prinzip des Nichtschadens;115 5.2.4;3.2.1.3 Das Prinzip des Wohltuns;121 5.2.5;3.2.1.4 Das Prinzip der Gerechtigkeit;128 5.2.6;3.2.2 Abwägung der vier Prinzipien;133 5.2.7;3.2.3 Praxisbezogene Diskussion des ethischen Ansatzes;139 5.3;3.3 Die Präimplantationsdiagnostik aus der Perspektive der feministischen Ethik von Sherwin;146 5.3.1;3.3.1 Die strukturbezogene kontextuelle Analyse der Präimplantationsdiagnostik;147 5.3.2;3.3.1.1 Konsequenzen der Präimplantationsdiagnostik für den Lebenskontext von Frauen;148 5.3.3;3.3.1.2 Konsequenzen der Präimplantationsdiagnostik für den Lebenskontext von Menschen mit Behinderungen;154 5.3.4;3.3.1.3 Auswirkungen der Präimplantationsdiagnostik auf Strukturen von Dominanz und Unterdrückung;160 5.3.5;3.3.2 Die kontextuelle Analyse der Präimplantationsdiagnostik unter dem Aspekt der Fürsorge für die Betroffenen;161 5.3.6;3.3.2.1 Die individuelle kontextuelle Analyse im Hinblick auf potentielle Nutzerinnen der Präimplantationsdiagnostik;161 5.3.7;3.3.2.2 Die individuelle kontextuelle Analyse im Hinblick auf die Embryonen;165 5.3.8;3.3.3 Präimplantationsdiagnostik im Spannungsfeld zwischen der Perspektive sozialer Gerechtigkeit und der Fürsorge für individuell betroffene Frauen;167 5.3.9;3.3.4 Praxisbezogene Diskussion des ethischen Ansatzes;174 6;4 Ergebnis;178 6.1;4.1 Inhalt und Begründung ethischer Normen;178 6.2;4.2 Kontextsensitivität;179 6.3;4.3 Lösungsorientierung der ethischen Ansätze von Beauchamp/Childress und Sherwin im Hinblick auf die Präimplantationsdiagnostik;183 7;5 Ausblick;191 8;6 Literaturverzeichnis;198 9;7 Register;223 9.1;Personenregister;223 9.2;Sachregister;224

Portrait

Dr. Daniela Reitz ist Gynäkologin und Ethikerin an der Universitätsklinik Gießen.
EAN: 9783767571396
ISBN: 3767571390
Untertitel: Präimplantationsdiagnostik aus der Perspektive der Prinzipienethik und der feministischen Ethik. 'Edition Ethik'.
Verlag: Edition Ruprecht
Erscheinungsdatum: März 2011
Seitenanzahl: 227 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben