EBOOK

Lauras Weihnachtsstern


€ 14,80
 
Pappe
Sofort lieferbar
Oktober 1998

Beschreibung

Beschreibung

Morgen ist Weihnachten. Seit Tagen können Laura und ihr Bruder Tommy es kaum erwarten. Die beiden wollen mit ihren Eltern bei Tante Martha feiern, doch auf der Reise dorthin haben sie eine Autopanne und müssen umkehren ... Durch unerwartete Hilfe wird es aber doch noch ein schönes Fest.

Portrait

Klaus Baumgart, Jg. 1951, gehört mit seinen weltweit verkauften Büchern zu den international erfolgreichsten Bilderbuchkünstlern. Der renommierte Grafikdesigner erhielt zahlreiche internationale Preise und Auszeichnungen. Neben seiner Tätigkeit als Bilderbuchmacher unterrichtet Klaus Baumgart an der FHTW Berlin im Fachbereich Kommunikationsdesign. Er lebt mit seiner Frau, seiner Tochter und Hund Barny in der Nähe von Berlin.
EAN: 9783833900303
ISBN: 383390030X
Untertitel: Empfohlen ab 3 Jahre. 14, 8 cm / 28, 5 cm / 1, 0 cm ( B/H/T ).
Verlag: Baumhaus Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: Oktober 1998
Format: Pappe

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Mel.E - 24.11.2011, 12:33
Lauras Weihnachtsstern
Die Geschichte an sich ist einfach nur niedlich und kindgerecht, wenn auch nicht pädagogisch wertvoll, dennoch muss ich sagen, daß mir Klaus Baumgart als Autor wirklich sehr gut gefällt. Wer von uns hätte als Kind nicht gerne einen Stern gehabt, der aus allen schwierigen Situationen heraus hilft? Lösungen findet, wenn die Lage aussichtslos erscheint? Hier ist es Tommy, der einfach nur traurig darüber ist, daß er keinen glänzenden und glitzernden Weihnachtsbaum sehen kann, auf den er sich so sehr gefreut hat. Lauras Stern überrascht die Familie damit, daß er nur für sie scheint und macht damit einen kleinen Jungen ganz, ganz glücklich. Da wir, bedingt durch meinen Krankenhausaufenthalt im letzten Jahr keinen Weihnachtsbaum stehen hatten, kann ich es wirklich nachvollziehen. Weihnachten oder Tannenbaum ist kein richtiges Weihnachten. Mir hat da echt was gefehlt und die Geschenke nackt auf dem Boden und nicht unter dem Baum sah einfach gewöhnungsbedürftig aus. Da ich mich daran aber nicht gewöhnen möchte, wird es dieses Jahr auf jeden Fall einen glitzernden und funkelnden Weihnachtsbaum geben! Einfühlsam und kindgerecht wird hier aufgezeigt, wie enttäuscht Tommy ist und das dies auch nicht spurlos an Laura vorbei geht. Sie sucht nach einer Lösung um ihren kleinen Bruder wieder glücklich zu sehen und das ist etwas was mich sehr anspricht, denn es hätte ihr ja auch egal sein können, ob Tommy nun enttäuscht ist und sich nur um ihre eigene Enttäuschung kümmern können, denn schließlich ist ja auch ihre Weihnachtsfeier bei Tante Martha ins Wasser gefallen. Stattdessen überlegt sie hin und her, damit Tommy doch noch ein schönes Weihnachtsfest feiern kann. Zeigt dies nicht auch ein klein wenig, daß wir uns vielleicht doch auch ein wenig um andere kümmern sollten, vielleicht nicht völlig selbstlos, aber ein kleines Stück weit, damit wir wieder vermehrt in strahlende Kinderaugen schauen können? Von uns natürlich eine echte Leseempfehlung! Vielleicht auch eine schöne Geschenkidee? Alle 5 Sterne von Familie E. aus L. für das Buch Lauras Weihnachtsstern von Klaus Baumgart!