EBOOK

Die Bhagavadgita


€ 7,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Dezember 1997

Beschreibung

Beschreibung

Ein heiliger Text des Hinduismus Krischna, der Erhabene (bhagavat) wendet sich in 18 Gesängen (g¿ta) an den jungen Arjuna, der davor zurückschreckt, in einem Krieg gegen seine Verwandten anzutreten. Das berühmte Werk zählt zu den zentralen heiligen Texten des Hinduismus und fordert selbstloses Handeln, hingebungsvolle Liebe und den Willen nach Erkenntnis.

Portrait

Klaus Mylius, Ordentliches Mitglied der Leibniz-Sozietät zu Berlin und Träger des Friedrich-Weller-Preises für Indologie, war Professor für Sanskritistik und Indische Altertumskunde an der Universität Leipzig. Nach seiner Emeritierung war er Lehrbeauftragter an den Universitäten Bayreuth und Frankfurt am Main.
EAN: 9783423124553
ISBN: 3423124555
Untertitel: Des Erhabenen Gesang. 'dtv'.
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum: Dezember 1997
Seitenanzahl: 144 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Klaus Mylius
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

YinYang - 11.02.2010, 10:58
DER GESANG GOTTES
Die Bhagavadgita ist eine der zentralen Schriften des Hinduismus, ein spirituelles Gedicht. Es ist das schönste, ja vielleicht das einzig wahrhaft philosophische Lehrgedicht, das alle uns bekannten Literaturen aufzuweisen hat. Diese achtzehn Kapitel des Epos haben das gesamte indische Geistesleben beeinflusst. Kein Text der Hindukultur wird so viel gelesen, so oft auswendig gelernt und so häufig zitiert, wie diese Verse. Viele Hindus ziehen das Buch als wichtigen Ratgeber heran und auch für MAHATMA GANDHI war es von erheblicher Bedeutung. - EIN ECHTER VEREHRER DER GITA WEISS NICHT, WAS ENTTÄUSCHUNG IST. -