EBOOK

Die dünne Frau


€ 13,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 1991

Beschreibung

Beschreibung

Ellie Simons ist Innenarchitektin, voller Selbstzweifel, schelmisch und übergewichtig. Um nicht allein auf das von ihrem schrulligen Onkel einberufene Familientreffen zu müssen, mietet sie sich Mr. Bentley Haskell als männlichen Begleiter. Leider gibt das ein veritables Fiasko, doch bald darauf erhält Ellie die Chance, ein Vermögen zu erben - sofern sie einige ziemlich haarsträubende Bedingungen erfüllt ... Die dünne Frau ist ein ebenso spannender wie komischer Roman über Tagträume und Gewichtsprobleme, der jede Leserin erfreuen wird, besonders wenn sie an vergrabene Schätze glaubt und die Anziehungskraft einer Schachtel Pralinen kennt! »An Cornwalls wilden Klippen spielt die herrlich komische Erbschafts- und Schatzsuch-Klamotte Die dünne Frau von Dorothy Cannell. Freche Wortgefechte, die an Tucholskys Rheinsberg erinnern, würzen die köstliche Mischung aus moderner Liebesgeschichte und romantic thriller.« (Brigitte)

Portrait

Dorothy Cannell wurde 1943 in Nottingham in England geboren. 1963 wanderte sie in die USA aus und lebt heute in Peoria, Illinois. 1994 erhielt sie den Agatha Award Best Short Story. Dorothy Cannells Serienheldin ist Ellie Haskell, eine Innenarchitektin, die zusammen mit ihrem Ehemann Ben Haskell und den Geschwistern Tramwell Kriminalfälle löst.

Pressestimmen

An Cornwalls wilden Klippen spielt diese herrlich komische Erbschafts- und Schatzsuche-Klamotte. Freche Wortgefechte würzen die köstliche Mischung aus moderner Liebesgeschichte und romantic thriller. Brigitte


EAN: 9783886195169
ISBN: 3886195163
Untertitel: 'Ariadne'.
Verlag: Argument- Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: Januar 1991
Seitenanzahl: 318 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Chryssia - 15.02.2012, 08:54
Übergewicht und ein Mord im Schloss
Als Ellie Simons eine Einladung ins Schloss ihres Onkels erhält, ist sie unschlüssig, ob sie hinfahren soll. Die Verwandten wissen nicht, wie dick sie geworden ist und dass sie keinen festen Freund hat. So wendet sie sich an einen Begleitservice und findet Bentley Haskell, der bei dem Familientreffen als ihr Verlobter fungieren soll. Die Ereignisse in Merlin s Court sind aufregend: Es gibt einen Mord, eine Diät, eine Schatzsuche und weitere nervenaufreibende Situationen.- Die Autorin schreibt flott und witzig - einfach liebenswert!
Aschendorfer Leseratte - 02.12.2011, 15:07
Very British
Für alle Freunde des britishen Humors. Mir wurde dieses Buch in meiner Buchhandlung empfohlen und nachdem lesen wußte ich, dass ich zurecht die mittlerweile 15.Auflage gekauft hatte. Die Hauptfigur Elly ist eine erfolgreiche Innenarchitektin,übergewichtigt und Single. Um bei einer Familienfeier auf dem Schloss ihres Onkels eine gute Figur zu machen, mietet sich Elly einen Mann. Die Fahrt zum Schloss entwickelt sich als Horrortrip, die Familienfeier auch und als besagter Onkel das Zeitliche segnet und das Testament verlesen wird, geht es erst richtig los. Dieses Buch hat alles, was man von einem englischen Krimi erwartet, Mord, durchgeknallte Familienmitglieder, Spannung, Liebe und natürlich eine gute Portion schwarzen Humor.