EBOOK

Der grosse Schnee


€ 35,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
März 2012

Beschreibung

Beschreibung

Flurina wird von einem gewaltigen Schneesturm überrascht. Ihr Bruder, der Schellen-Ursli, findet nach langem Suchen seine in Not geratene Schwester bei der geknickten Wettertanne und schleppt sie heil nach Hause.

Portrait

Alois Carigiet (1902 - 1985) war der ältere Bruder des späteren Schauspielers Zarli Carigiet. Er kam 1911 mit seinen Eltern nach Chur, absolvierte eine Lehre als Dekorationsmaler und ging dann nach Zürich, wo er in einem Werbeatelier arbeitete. 1927 konnte er ein eigenes Atelier aufmachen, in welchem er für ein Kabarett Bühnenbilder und Kostüme entwarf. 1939 folgte der Wechsel vom Grafiker zum freischaffenden Künstler, als er nach Obersaxen umsiedelte.§Dort arbeitete er auch an der Illustration von Kinderbüchern. Am bekanntesten wurde der "Schellenursli", mit dem der Engadiner Brauch Chalandamarz weltbekannt wurde. Die folgenden Kinderbücher wie Flurina und das Wildvöglein erreichten nicht ganz diesen Bekanntheitsgrad, sind aber aus künstlerischer Sicht nicht weniger wertvoll.§Es folgten Ausstellungen in Schaffhausen, Solothurn und Genf. 1950 zog er wieder nach Zürich. 1956 erstellte er im Auftrag der Brauerei Falken (Schaffhausen) die Fassadenmalerei des "Schwarzen Adler" in Stein am Rhein. 1960 kehrte er in seine Bündner Heimat zurück und widmete sich weiter der Illustration von Büchern. Daneben schrieb er auch selbst Kinderbücher. Auszeichnungen und Ehrungen: 1966 Hans Christian Andersen Award als Illustrator, 1966 Schweizer Jugendbuchpreis.

Pressestimmen

Neue Luzerner ZeitungMythos vom Asylland ist falsche Messlatte In der ausgewogenen, faktenbezogen Darstellung zeigt Stadelmann, was in der Flüchtlingspolitik der Schweiz im Zweiten Weltkrieg Licht, was Schatten war. Eine bemerkenswerte Publikation: Das ohne Anmerkungen und Hinweise rund 300 Seiten zählende Buch von Stadelmann enthält die wohl umfassendste Darlegung und Würdigung aller Aspekte der Schweizer Flüchtlingspolitik des Zweiten Weltkrieges. Seine differenzierte Darstellung wird dem brisanten Thema in seriöseer Weise gerecht.Neue Zürcher ZeitungDie Schweiz als überfordertes Asylland - Versuch einer Gesamtschau der Flüchtlingspolitik 1940-1945 Wer interessiert ist an einer faktenorientierten, unideologischen Darstellung der damaligen Schweizer Flüchtlingspolitik in all ihren Facetten und Widersprüchen, ist mit diesem Buch gut bedient.Tages-AnzeigerFluchtziel Schweiz Stadelmanns Werk birgt eine Fülle von historischen Dokumenten, ist leicht lesbar und grosszügig illustriert.
EAN: 9783280014431
ISBN: 3280014433
Untertitel: Empfohlen von 4 bis 5 Jahren. Vierfarbig Illustriert. 15, 5 cm / 31, 8 cm / 1, 2 cm ( B/H/T ).
Verlag: Orell Fuessli Verlag
Erscheinungsdatum: März 2012
Seitenanzahl: 32 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben