EBOOK

Reden gegen Verres 6


€ 5,60
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Februar 1994

Beschreibung

Beschreibung

Die grandiose Schlußrede des Verres-Prozesses, fiktiv wie auch die vorangegangenen, aber bewundernswert wiederum in der Vergegenwärtigung des kriminellen Geschehens und überzeugend in der Schilderung eines verbrecherischen Menschen.

Portrait

Marcus Tullius Cicero (106-43 v. Chr.) römischer Staatsmann, Redner und Philosoph, studierte Recht, Rhetorik, Literatur und Philosophie in Rom. Sein Durchbruch als Anwalt und Politiker gelang ihm 70 v. Chr. im Prozess gegen Verres, 64 v. Chr. wurde er gegen Catilina zum Konsul gewählt. Als dieser einen Staatsstreich zum Sturz der Regierung organisierte, deckte Cicero die Verschwörung auf und ließ Angehörige der Gruppe hinrichten. Nach einjährigem Exil wurde er von Pompeius nach Rom zurückgerufen. Cicero wurde am 7. Dezember 43 v. Chr. ermordet.
EAN: 9783150040188
ISBN: 3150040183
Untertitel: Zweite Rede gegen C. Verres. Fünftes Buch. 'Reclam Universal-Bibliothek'. Sprachen: Deutsch Lateinisch.
Verlag: Reclam Philipp Jun.
Erscheinungsdatum: Februar 1994
Seitenanzahl: 240 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Gerhard Krüger
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben