EBOOK

Ankunft eines Schüchternen im Himmel


€ 8,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Februar 2001

Beschreibung

Beschreibung

Der Versuch eines Heimatschriftstellers in Friesland, die Geschichte seiner Gemeinde aufzuschreiben, damit auch seine eigene sowie die Geschichte des einzigen je rückgekehrten jüdischen Emigranten, des Viehhändlers Fritz Levy.

Portrait

Peter Faecke war Rundfunkredakteur, Dozent und Leiter eines Medienprojektes in Peru, lebt als freier Schriftsteller und Journalist in Köln. Veröffentlicht literarische Reportagen aus Ländern der 3.Welt sowie die Romanes des "Kowalski-Projektes": deutsche Zeitgeschichte als Familiengeschichten.
EAN: 9783831109265
ISBN: 3831109265
Untertitel: Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: Februar 2001
Seitenanzahl: 484 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Anonym - 07.07.2012, 15:51
Das wandelnde schlechte Gewissen der Stadt Jever
Doch, so lass ich mir auch deutsche Geschichte gefallen: mit der Geschichte des jüdischen Viehhändlers Fritz Levy, der zur Unzeit, nämlich schon 1951, in seine ostfriesische Heimat Jever zurückkommt - das wandelnde schlechte Gewissen der Stadt. Aufgeschrieben von dem verklemmten, verschüchterten Postbeamten und Heimatschriftsteller Poggenpohl. Das ist im Grunde ein Schelmenroman, aber einer mit vielen Widerhaken und Abgründen - ein großartiger Roman, der eigentlich Pflichtlektüre in den Schulen sein sollte. Und so gut erzählt, dass sich die kleine Stadt Jever damit in die literarische Landkarte Deutschlands geschrieben hat.