EBOOK

Christabel


€ 9,45
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Oktober 1993

Beschreibung

Beschreibung

Zwei Frauen in London: Rowena, ohne festes Lebensziel und in den Tag hineinträumend, wünscht sich ein Kind, das sie alleine großziehen möchte; sie bekommt es von einem Schwarzen. Ihrer Freundin Isobel hingegen ist der Beruf wichtiger als alles andere. Als Rowena tödlich verunglückt, hinterläßt sie die inzwischen fünfjährige Christabel, deren Vater von der Existenz des Kindes nie etwas erfahren hat. Die Verwandten Rowenas, die gutsituierte, konservative Großmutter, aber auch die Schwester, lehnen es ab, Christabel zu sich zu nehmen. Das kleine Mädchen wird also zunächst in einer Pflegefamilie untergebracht und dann zur Adoption freigegeben. Selbstverständlich sucht das Jugendamt eine gemischtrassige Familie. Aus der Perspektive Isobels, der engsten Freundin Rowenas, wird von diesem Kinderschicksal erzählt. Schritt um Schritt weicht Isobels anfänglich so nüchterne Betrachtungsweise lebhafter Anteilnahme und dem Wunsch, für Christabels Glück zu kämpfen.

Portrait

Von ihrem ersten Aufsehen erregenden Roman »Ich glaube, ich fahre in die Highlands« bis zu ihrem bislang erfolgreichsten Roman »Die Dienerin« hat die englische Bestseller-Autorin Margaret Forster auch im deutschsprachigen Raum zahllose Leserinnen begeistert. 1938 in Carlisle geboren, studierte sie Geschichte in Oxford und lebt heute als freie Schriftstellerin in London und im Lake District. Im Fischer Taschenbuch Verlag erschienen zuletzt: >Ich warte darauf, dass etwas geschieht< (Bd. 17233) und >Ein Zimmer, sechs Frauen und ein Bild< (Bd. 17581).
EAN: 9783596113156
ISBN: 3596113156
Untertitel: Roman. 'Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe'.
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Erscheinungsdatum: Oktober 1993
Seitenanzahl: 384 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Dietlind Kaiser
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben