EBOOK

Noreas Geschichte


€ 8,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
November 2001

Beschreibung

Beschreibung

Norea ist die Tochter von Eva und Adam, Kains Schwester, eine Gestalt aus den alten Menschheitsmythen - und ein Kind mit ganz besonderen Gaben. Denn Norea sieht das "Verborgene" . Sie kann in die Zukunft schauen, in die Herzen der Menschen blicken und über die Grenzen hinaussehen, die wir höchstens im Traum überschreiten. Eva spürt von Anfang an, dass dieses spätgeborene Mädchen von all ihren Kindern das glücklichste ist. Von klein auf fühlt Norea sich eins mit der Natur, mit den Tieren und Pflanzen. Doch dieses sichere Gefühl für die Einheit der Schöpfung schützt sie nicht vor harten Schicksalsschlägen.

Portrait

Marianne Fredriksson wurde 1927 in Göteborg geboren. Als Journalistin arbeitete sie lange für bekannte schwedische Zeitungen und Zeitschriften. Im Jahre 1980 veröffentlichte sie ihr erstes Buch. Sämtliche Romane der Autorin wurden in Deutschland große Bestsellererfolge. Die Autorin starb am 12. Februar 2007.
EAN: 9783596140435
ISBN: 3596140439
Untertitel: Originaltitel: Noreas Saga. 'Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe'.
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Erscheinungsdatum: November 2001
Seitenanzahl: 249 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Walburg Wohlleben
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Christina Wolf - 19.02.2013, 22:23
--
Hier hat Marianne Fredriksson eine interessante Version über die ersten Menschen geschrieben, so wie sie vielleicht gewesen sein könnte. Lediglich die Charaktere entstammen der Bibel, die Geschichte jedoch an sich ist neu. Hier sind Adam und Eva nicht die ersten Menschen, sondern lediglich zwei Menschen von vielen, eines sehr frühen Zeitalters unserer Erdengeschichte. Niemand kann wirklich sagen, wie es wirklich war, denn dazu ist viel zu viel Zeit vergangen, zwischen dem Gewesenen und dem Geschriebenen. Es ist jedoch nicht nur eine alternative Erzählung zu den Ursprüngen der 3 Weltreligionen, sondern auch eine Geschichte über paranormale Fähigkeiten und den Verlust dieser, durch die, davon ablenkende, Umwelt. Sie warnt uns davor unseren Kindern die magischen Momente ihrer Kindheit durch ¿Vernunft¿ auszureden und zu akzeptieren, dass es Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, die sich nicht erklären lassen. ¿Man kann dieses Buch aber auch einfach als eine Story im Fantasybereich lesen, unabhängig von der biblischen Geschichte und sich daran erfreuen. ¿Der Roman ist kurzweilig und macht wieder neugierig, auf die bekannteste  Geschichtensammlung der Erde; die Bibel. ¿