EBOOK

Der arme Heinrich


€ 8,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
November 2000

Beschreibung

Beschreibung

Hartmann von Aue - er wurde um 1160 geboren - wird als der erste große Dichter der hochhöfischen Zeit gepriesen. Seine Verserzählung »Der arme Heinrich«, dessen Stoff in Gerhart Hauptmanns gleichnamigem Drama weiterlebt, ist die Geschichte eines lebensfrohen Ritters, der vom Aussatz befallen wird; nur der freiwillige Opfertod eines unschuldigen Mädchens kann ihn heilen; die Tochter eines Bauern ist dazu bereit. Die Einsicht des Ritters, daß es töricht sei, sich dem entziehen zu wollen, was über ihn verhängt ist, rettet dem Mädchen das Leben und verschafft dem Ritter Heilung durch göttliche Gnade.
Die vorliegende Ausgabe bietet einen mittelhochdeutschen Originaltext, der wissenschaftlichen Ansprüchen gerecht wird, und - parallel dazu gesetzt - eine neuhochdeutsche Übertragung, die auch für sich lesbar ist. Anmerkungen und ein umfangreicher Anhang führen ins Mittelhochdeutsche, in Hartmanns Leben und Werk und in die unterschiedlichen Interpretationstheorien zum »Armen Heinrich« ein.

Portrait

Hartmann von Aue, um 1165 - um 1210. Zur Biographie des mhd. Lyrikers und Epikers gibt es nur punktuelle Hinweise in seinen Werken. Er gehörte nach eigener Aussage dem Ministerialenstand an und besaß eine lat. Schulbildung. Wem er diente, wo er die Bildung erwarb, wer ihn förderte, ist nicht bekannt, ebenso wenig, auf welchen Ort im Südwesten sich Hartmanns von Ouwe als Herkunfts- oder Dienstort bezieht. H.s Werk entstand ungefähr zwischen 1180 und 1205.
EAN: 9783596264889
ISBN: 359626488X
Untertitel: Mittelhochdeutscher Text und Übertragung. 'Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe'. 1 Abbildungen.
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Erscheinungsdatum: November 2000
Seitenanzahl: 127 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben