EBOOK

Die Chronik der Unsterblichen 02. Der Vampyr


€ 8,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
November 2001

Beschreibung

Beschreibung

'Osteuropa im 15. Jahrhundert. Als der Inquisitor den Befehl gibt, 'die Hexen zu verbrennen', muss Andrej sich mit seinem Erzfeind, dem Piratenkapitän Abu Dun, verbünden und Seite an Seite mit dem schwarzen Riesen gegen die schreckliche Gefahr kämpfen. Denn nicht nur Andrejs Leben und das seines Schützlings Frederic stehen auf dem Spiel, sondern das Schicksal ganz Transsilvaniens. Da erfährt er, dass seine geliebte Maria unter den Einfluss des düsteren Fürsten Dracul geraten ist ...'

Portrait

Wolfgang Hohlbein, geb. 1953 in Weimar geboren, ist der meistgelesene und erfolgreichste deutschsprachige Fantasy-Autor. Seine Bücher decken die ganze Palette der Unterhaltungsliteratur ab von Kinder- und Jugendbüchern über Romane und Drehbücher zu Filmen, von Fantasy über Sciencefiction bis hin zum Horror. Der Durchbruch gelang ihm 1982 mit dem Jugendbuch 'Märchenmond', für das er mit dem Fantastik-Preis der Stadt Wetzlar ausgezeichnet wurde. 1993 schaffte er mit seinem phantastischen Thriller 'Das Druidentor' im Hardcover für Erwachsene den Sprung auf die Spiegel-Bestsellerliste. Die Auflagen seiner Bücher gehen in die Millionen und immer noch wird seine Fangemeinde Tag für Tag größer. Der passionierte Motorradfahrer und Zinnfigurensammler lebt zusammen mit seiner Frau und Co-Autorin Heike, seinen Kindern und zahlreichen Hunden und Katzen am Niederrhein.
EAN: 9783548252612
ISBN: 3548252613
Untertitel: 'Die Chronik der Unsterblichen'.
Verlag: Ullstein Taschenbuchvlg.
Erscheinungsdatum: November 2001
Seitenanzahl: 348 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Dabarus - 06.09.2011, 21:56
--
Wieder einmal ein sehr guter Chronik-der-Unsterblichen-Roman, der insbesondere für Fans der Reihe unverzichtbar ist!
Steppenwolf - 11.12.2010, 22:01
Der vielleicht beste Teil der Chronik der Unsterblichen
Bisher erschienene Bände der Reihe: 01 Am Abgrund 02 Der Vampyr 03 Der Todesstoß 04 Der Untergang 05 Die Wiederkehr 06 Die Blutgräfin 07 Der Gejagte 08 Die Verfluchten 08.5 Blutkrieg 09 Das Dämonenschiff 10 Göttersterben 11 Glut und Asche 12 Der schwarze Tod Ansatzlos geht die Geschichte aus Am Abgrund weiter und setzt in punkto Spannung sogar noch einen drauf. Andrej und Frederic haben die verschleppten Bewohner ihres Dorfes gefunden. Sie wurden an den Sklavenhändler Abu Dun verkauft. Nachdem dessen Schiff versenkt wird und sich alle an Land retten können, arrangiert sich Andrej mit seinem anfänglichen Feind. Sie treffen auf die roten Ritter des Drachenordens und geraten in deren Auseinandersetzung mit dem osmanischen Heer. Was haben die Drachenritter mit der Inquisition zu tun und was hat ihr Anführer Vlad Tepes für Absichten mit Andrej? Andrej lernt mehr über seine unsterbliche Existenz und hat neue Kräfte gewonnen. Er trifft hier auf eine sehr interessante Persönlichkeit der Geschichte, den walachischen Fürsten Vlad Tepes. Besonders gefällt mir, dass Hohlbein hier historische Elemente aufgreift und mit den Hauptcharakteren verstrickt. Der Charakter Abu Dun bringt dann noch ein stimmungsvolles Moment in den Roman und ist wirklich sehr gut gelungen. Der Konflikt zwischen Andrej und Frederic, der sich bereits im ersten Teil anbahnte, droht hier zu eskalieren und führt letztlich zu einem Finale mit großer Tragweite für die folgenden Romane. Stimmig finde ich außerdem die Atmosphäre, da die Handlung nach wie vor in Transsilvanien spielt, dem Ort, den man sehr eng mit Vampiren verbindet. Fazit: Sehr spannende Fortsetzung der Chronik der Unsterblichen , die auf Großes hoffen lässt. Einer der besten, wenn nicht gar der beste Teil der Reihe. Wie schon der Vorgänger, ist auch dieser Band sehr flüssig und spannend geschrieben und hat ein sehr überraschendes Ende, welches ich äußerst gelungen finde.