EBOOK

Das Skat-Lesebuch


€ 16,90
 
gebunden
Sofort lieferbar
März 2002

Beschreibung

Beschreibung

Skat ist das einzige Gesellschaftsspiel, das fast ausschließlich von Deutschen "gekloppt" wird - dafür aber mit umso größerer Leidenschaft. Wie es dazu kam, wie sich aus französischen Vorbildern das deutsche Blatt entwickelte, nationalistischen Vereinnahmungen widersetzte und bis auf den heutigen Tag seinen Unterhaltungswert bewahrt hat, dies schildert das amüsante und faktenreiche Buch von Bernd Imgrund, einem Kölner Journalisten und Skat-Enthusiasten. Er weiß, warum der "Bube" besser sticht als der ranghöhere "König", wieso der "Schneider" eben Schneider heißt und weshalb selbst eine "Oma" mit dem "Rollmops" baden gehen kann. Daneben gibt er einen vergnüglichen, episodenhaften Einblick in jene Skat-Kulturen, bei denen am Stammtisch oder im heimischen Wohnzimmer hingebungsvoll gereizt, gedrückt und taktiert wird. Ein intelligenter Lesespaß für alle, die das Spiel lieben.

Portrait

Bernd Imgrund, Jahrgang 1964, studierte Germanistik, Politik und Philosophie. Er arbeitet als Lektor und Journalist u.a. für die "Zeit", die "tageszeitung" und die "Kölner Stadt-Revue". Spielt, wie er sagt, "Skat, seit ich denken kann".
EAN: 9783895333668
ISBN: 3895333662
Untertitel: Von Kiebitzen, Schneidern, Jungfrauen und Luschen. Zahlreiche Abbildungen.
Verlag: Die Werkstatt GmbH
Erscheinungsdatum: März 2002
Seitenanzahl: 192 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben