EBOOK

Das Ekel von Datteln


€ 8,50
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 1989

Beschreibung

Beschreibung

Ein grausiger Fund beendet abrupt den Alltagsfrieden der Rijkspolitie auf der holländischen Insel Vlieland: Eine deutsche Urlauberin wird ermordet in ihrem Hotelzimmer aufgefunden. Die Polizei findet schnell heraus, um wen es sich bei der schönen Toten handelt: Ruth Michalski, 29 Jahre, aus Oer-Erkenschwick. Das Videoteam PEGASUS hat bald Gerd Roggenkemper im Fokus: Was hatte der Bürgermeister von Datteln mit der Toten zu schaffen?

Nominiert für den >Friedrich-Glauser-Preis<.

"Ein grausiger Fund beendet abrupt den Alltagsfrieden der Rijkspolitie auf der holländischen Insel Vlieland: Eine deutsche Urlauberin wird ermordet in ihrem Hotelzimmer aufgefunden." (WAZ)
". eine satte Portion Lokalkolorit, sauber recherchierte Einzelheiten, eine clever ausgeklügelte Story, und gut geschrieben ist es auch noch. Süffige, spannende Lektüre - ein Muß für jeden Krimi- Freund." (WAZ, Bochum)
"Mehr als dürftig." (Dattelner Morgenpost)
"Gründlich ausrecherchiert - darum sehr realitätsnah - ist die Szenerie an den Schauplätzen des kriminellen Geschehens." (Ruhr-Nachrichten)

Portrait

Leo P. Ard, eigentlich Jürgen Pomorin, wurde 1953 in Bochum geboren. Er arbeitete zunächst als Bankkaufmann, später als Journalist und Dokumentarfilmer. Heute ist er Krimi- und Drehbuchautor. Leo P. Ard wurde 1995 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Er lebt auf Mallorca und in Bochum.
EAN: 9783894254261
ISBN: 3894254262
Untertitel: 'GrafiTäter und GrafiTote'.
Verlag: Grafit Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: Januar 1989
Seitenanzahl: 197 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben