EBOOK

Der das Unendliche kannte


€ 46,99
 
gebunden
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Januar 1995

Beschreibung

Beschreibung

Der Bericht über das Leben Ramanujans, des vielleicht größten mathematischen Genies des 20. Jahrhunderts, liest sich wie ein spannender, facettenreicher Roman. 1887 als Sohn einer armen Brahmanenfamilie in Südindien geboren, ist es Ramanujan nie gelungen, ein Universitätsexamen abzulegen, und bis zum Jahre 1913 waren seine Perspektiven bescheiden. Dann schrieb er einem der einflußreichsten westlichen Mathematiker, G.H. Hardy nach Cambridge einen Brief, bat um Hilfe - und bekam sie. Hardy erkannte das unvergleichliche Genie Ramanujans und sorgte dafür, daß er nach Cambridge, dem damaligen Mekka der Mathematik, kam. Dort blieb Ramanujan während der Zeit des ersten Weltkriegs und veröffentlichte zahlreiche außerordentlich tiefe mathematische Erkenntnisse. Als er nach Indien zurückkehrte, war er schon krank und starb bald darauf. In diesem spannend erzählten Buch, das sich an ein breites Publikum mit kulturhistorischem Interessewendet, wird die Zeit der ersten Jahrzehnte unseres Jahrhunderts im subtropischen Südindien und im kalten Cambridge lebendig. Dabei tritt eine Fülle von bemerkenswerten, denkwürdigen, skurrilen, genialen, intellektuellen, sinnlichen, korrekten und exzentrischen Personen auf. Dem Autor gelingt sogar das Kunststück, einen Eindruck von der mathematischen Leistung Ramanujans zu vermitteln, ohne beim Leser mathematische Kenntnisse vorauszusetzen.

Inhaltsverzeichnis

Prolog - In der Kühle des Tempels (1887 - 1903) - Lust auf Forschung (1903 - 1908) - Auf der Suche nach Mäzenen (1908 - 1913) - Hardy (GH Hardy bis 1903) - 'Darf ich mich vorstellen ...' (1913 - 1914) - Ramanujans Blütezeit (1914 - 1916) - Die englische Kälte (1916 - 1918) - Nicht ganz gesund (ab 1918) - Epilog

Innenansichten

Portrait

Robert Kanigel ist Journalist, dessen Beiträge in den führenden amerikanischen Wissenschaftszeitschriften, aber auch imNew York Times Magazine erscheinen. Er hat den Grady-Stack Preis für wissenschaftliche Publikationen bekommen und unterrichtet Literaturjournalismus an der John-Hopkins-Universität in Baltimore. Der Übersetzer A. Beutelspacher ist Professor am Institut für Mathematik der Justus-Liebig-Universität in Gießen.
EAN: 9783528165093
ISBN: 352816509X
Untertitel: Das Leben des genialen Mathematikers Srinivasa Ramanujan. 2. Aufl. 1995. Book.
Verlag: Vieweg+Teubner Verlag
Erscheinungsdatum: Januar 1995
Seitenanzahl: 362 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Albrecht Beutelspacher
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben