EBOOK

Michael Walzer zur Einführung


€ 13,50
 
kartoniert
Sofort lieferbar
April 1998

Beschreibung

Beschreibung

Michael Walzer (1935) ist der vielleicht eigenwilligste Kopf in der Debatte
zwischen Liberalen und Kommunitaristen. Während ihn die einen als Propagandisten
romantischer Volksgeistideale schmähen, betonen die anderen eher den liberalen
Kern seines Denkens. Als eingreifender politischer Intellektueller, dessen
Denken seinen Ausgang stets im konkreten Konflikt nimmt, sitzt Walzer jedenfalls
fast immer zwischen den Stühlen. Skadi Krauses und Karsten Malowitz' Einführung
bringt Klarheit in die Debatte und stellt Walzer als eigenständigen Theoretiker
vor. Chronologisch zeichnet sie seinen Denkweg von den Ursprüngen im linken
Flügel der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung über seine Kasuistik des
Rechts zum und im Krieg bis zu seinen Überlegungen zur politischen Gleichverteilung
von Chancen in den Sphären der Gerechtigkeit nach. Walzers Diskussion des
Verhältnisses von Staat und Zivilgesellschaft sowie seine Konzeption eines
auf Differenz eingestellten Universalismus beschließen den Band.


TML>

Portrait

Skadi Krause ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Lehrbereich Politische Theorie und Ideengeschichte der Universität Halle.Karsten Malowitz ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Lehrbereich Politische Theorie und Ideengeschichte der Universität Halle.
EAN: 9783885069706
ISBN: 3885069709
Untertitel: 'Zur Einführung'.
Verlag: Junius Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: April 1998
Seitenanzahl: 218 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben