EBOOK

Mondscheintarif


€ 12,90
 
gebunden
Sofort lieferbar
März 2002

Beschreibung

Beschreibung

Sie hat ein gestörtes Verhältnis zu ihren Füßen und zu ihrer Frisur. Sie findet sich nicht schwierig, sondern interessant. Ihre beste Freundin hat die größeren Brüste - und ist trotzdem ihre beste Freundin. Cora Hübsch ist 33. Alt genug, um zu wissen, daß man einen Mann niemals nach dem ersten Sex anrufen darf. Also tut sie das, was eine Frau in so einem Fall tun muß: Sie epiliert sich die Beine, hadert mit ihrer Konfektionsgröße und ihrem Schicksal - und wartet. Auf seinen Anruf. Stundenlang. Bis sich ihr Leben verändert. Zum Mondscheintarif.

Portrait

Ildikó von Kürthy ist freie Journalistin und lebt in Hamburg. Ihre Bestseller wurden mehr als fünf Millionen Mal gekauft und in 21 Sprachen übersetzt. Ihr Roman 'Mondscheintarif' wurde fürs Kino verfilmt. Sie ist 2010 zum zweiten Mal Mutter geworden.
EAN: 9783805207379
ISBN: 3805207379
Untertitel: Das Buch zum Film. Sonderausgabe. Lesebändchen.
Verlag: Wunderlich Verlag
Erscheinungsdatum: März 2002
Seitenanzahl: 144 Seiten
Format: gebunden

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Tilman Schneider - 27.02.2010, 16:03
besser als die meisten
Cora Hübsch sucht ihn und meint ihn auch gefunden zu haben. Den Mann fürs Leben! Es gibt aber auch soviele Probleme den Mann zu halten und wirklich ganz für sich zu gewinnen. Wann darf man ihn anrufen? Darf man gleich die erste Einladung annehmen? Was anziehen und was reden? Cora Hübsch will bei ihrem Traummann alles richtig macht und stolpert so von einem Desaster ins nächste und will doch eigentlich nur eins, glücklich sein. Kürthys erstling ist ein grandioser Lesespaß und ein perfekter Frauenroman mit Witz, Geist und ganz viel Gefühl.
Anonym - 27.12.2008, 20:42
Unbedingt lesen
Habe dieses Buch zu Weihnachten bekommen. Sehr amüsant, gut zu folgen. Liest sich wie Schokolade schmeckt- wenn man erstmal angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören... Das Besondere ist, dass der Ausgang der Geschichte bis etwa 5 Seiten vor Schluss ungewiss bleibt.