EBOOK

Kultur der Stille. Karlfried Graf Dürckheim


€ 12,80
 
kartoniert
Noch nicht erschienen
November 1996

Beschreibung

Inhalt

Wo immer vernünftigere Vorstellungen für unser öffentliches und sinnvolle Ahnungen für unser individuelles Leben auftauchen, mangelt es uns an einer Kultur der Stille, um ihnen Boden und Nahrung zu schaffen. Immer wieder führte Karlfried Graf Dürckheim diejenigen, die ihm und der Lehre aus fernöstlicher Tradition zu begegnen bereit waren, in Übungen dieser Fähigkeit. Immer wieder erinnern uns die Nöte und die Verstellungen der Gegenwart an diesen Mangel. Er war einer der ersten Lehrer des Zen in Europa und bleibt einer der bedeutendsten Mittler dazu, dem Gehalt dieser geschichtlich fernen Tradition ursprünglich in uns selbst zu begegnen.

Portrait

PRINZ RUDOLF ZUR LIPPE wurde 1937 in Berlin geboren. Studium der Rechts-, Staatsund Wirtschaftswissenschaften (Dipl.rer.pol.) und der mittleren und neueren Geschichte (Dr. phil.). Theaterarbeit, Tätigkeiten als Maler, Übersetzer und Lektor. Habilitation in der Philosophie bei Theodor W. Adorno. Lehrstuhl für Sozialphilosophie und Ästhetik an der Universität Oldenburg. Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin. Gründung der Zeitschrift POIESIS und des «Instituts für praktische Anthropologie e.V.» Initiator der «Karl Jaspers Vorlesungen zu Fragen der Zeit» (Deutscher Beitrag zur Weltdekade der Kulturen der UNESCO). Mit Graf Dürckheim ist er seit dreieinhalb Jahrzehnten als Schüler und Mittler eng verbunden.
EAN: 9783925177415
ISBN: 3925177418
Untertitel: Ein Lehrer des Zen im Westen. Mit Abbildungen.
Verlag: Weitz Norbert Friedrich
Erscheinungsdatum: November 1996
Seitenanzahl: 142 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben