EBOOK

Frühchristliche und byzantinische Kunst


€ 7,40
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Dezember 2004

Beschreibung

Beschreibung

Die zwölfbändige Reihe 'Kunst-Epochen' bietet einen fundierten Einstieg in die Kunstgeschichte, von ihren Anfängen bis zur Gegenwart. Sie begleitet den Leser auf dem Weg zur Kunst, macht mit den Hintergründen, den wichtigsten Künstlern und Werken vertraut. Gleichzeitig zeigt sie Methoden auf, mit deren Hilfe man Bilder, Plastiken und Bauwerke erschließen und verstehen lernen kann.
Der Aufbau der Bände:
Die verschiedenen Epochen und ihre wichtigsten künstlerischen Strömungen - Epochale Errungenschaften und herausragenden Einzelwerke - Materialien und Quellen zum zeitgenössischen Kunstverständnis - Die wichtigsten Künstler, ihr Leben und Werk, Künstlergruppen - Personenregister und Literaturhinweise.
Band 1:
Rom, Ravenna und Konstantinopel - das sind, über 1000 Jahre hinweg, die Zentren der frühchristlichen und byzantinischen Kunst: Die Epoche ist geprägt durch die Kontinuität der römischen Kunst zum einen, durch die Abgrenzung von ihr zum anderen. Seinen Ausdruck findet dies in Basiliken und Kreuzkuppelkirchen, in Mosaiken, Ikonen und Elfenbeintafeln, in der Erfindung des Buches und der Buchmalerei.

Portrait

Susanna Partsch, geb. 1952 in Bonn-­Bad Godesberg; Studium der Kunstgeschichte, Ethnologie und Pädagogik in Heidelberg. 1980 Promotion (Dissertation über 'Profane Buchmalerei der bürgerlichen Gesellschaft im spätmittelalterlichen Florenz'), 1981 Volontariat am Wilhelm­-Hack-­Museum Ludwigshafen, dort 1982-85 Kustodin für Öffentlichkeitsarbeit und Museumspädagogik. Seit 1985 freiberufliche Autorin; 1998 Deutscher Jugendliteraturpreis für das Buch 'Haus der Kunst. Ein Gang durch die Kunstgeschichte von der Höhlenmalerei bis zum Graffiti' (München 1997), 2000 nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis mit dem Buch 'Wie die Häuser in den Himmel wuchsen. Die Geschichte des Bauens' (München 1999). Zahlreiche Publikationen (u.a. zu Gustav Klimt, Franz Marc, Paul Klee) und Ausstellungsbesprechungen.


Pressestimmen

Höchst kompakt, auf das Wesentliche reduziert und so überschaubar gemacht, ist dies eine Reihe, die in keiner kunsthistorischen Bibliothek fehlen sollte.
Kunst & Bücher

Die Reihe Kunst-Epochen in Reclams Universal-Bibliothek deckt alle Epochen bis in die Gegenwart ab. Die Bändchen sind ebenso hochgradig informativ und wissenschaftlich verantwortet wie preisgünstig und vom Format her lesefreundlich: das ist nicht Kunstgeschichte in Goldlettern und Prunkbänden, sondern komprimiertes Wissen für den am Inhalt, nicht an der Aufmachung Interessierten. Strukturiert in Gattungen untergliedert begegnet in diesem Bd. 1 der Reihe die frühchristliche und byzantinische Kunst, die in vielerlei Hinsicht prägend für die weitere Entwicklung der Kunst war. Hier entsteht das Christusbild, hier entstehen die neuen Zentren der Kunst (Rom, Ravenna, Konstantinopel ...), hier zeigt sich die Bedeutung der Konstantinischen Wende für die künstlerische Ausprägung des Christentums, hier kommt es bald zum Bilderstreit zwischen Ikonodulen und Ikonoklasten ... eine spannende Epoche, gelungen dargestellt.
www.lehrerbibliothek.de

Mehr als 1000 Jahre Kunstentwicklung vereinigt Susanna Partsch in dem geschickt aufgebauten Universal-Band; universal deshalb, weil Architektur, Skulptur, Mosaiken und Malerei gleichberechtigt behandelt werden und ihre Wechselwirkung und sich ergänzende Funktion im gesamten Buch hinreichende Berücksichtigung finden. Werkbeispiele und eine zusätzliche Materialsammlung antiker Quellen und Künstlerbiographien geben dem Band die Qualität einer grundlagenorientierten Einführung in die Kunstepoche 3.-14. Jahrhundert. Nicht nur zur Orientierung ist der Band rundum empfehlenswert: Die Kombination aus kultur- und geisteswissenschaftlicher Einführung, Werkbeispiel mit Erläuterung, antiken Quellentexten, Künstlerbiographien, Literatur- und Sachwortverzeichnis überzeugt methodisch, die Betrachtungen der exemplarischen Werke inhaltlich und der flü
ssige, leicht zu lesende Text stilistisch.
WLA-online


EAN: 9783150181683
ISBN: 3150181682
Untertitel: 'Reclam Universal-Bibliothek'. 30 Abbildungen.
Verlag: Reclam Philipp Jun.
Erscheinungsdatum: Dezember 2004
Seitenanzahl: 275 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben