EBOOK

Der Kuß der Koi


€ 49,90
 
gebunden
Sofort lieferbar
Oktober 2002

Beschreibung

Beschreibung

I know of a pond in a small corner of the world, and you, my koi, are in that pond. My koi, for we have tamed one another.
When nothing can keep me at my desk any longer, the pond becomes my desk. On it I spread out what is scarcely bearable. and you, the Koi, sweep through it, slashing, slashing, slashing.
I sit beside your pond like a beggar beside his cup. The birds cast their shadows into it and the clouds their reflection. As it passes overhead, the sun gives most generously, and you koi multiply what it gives.
But I only beg from myself, counting out what I can give.

Portrait

Reiner Kunze, geboren 1933 in Oelsnitz im Erzgebirge; Bergarbeitersohn, Studium der Philosophie und Journalistik in Leipzig. 1977 Übersiedlung in die Bundesrepublik. Zuletzt erschienen im S. Fischer Verlag die gesammelten Gedichte in dem Band »gedichte«, »Der Kuß der Koi. Prosa und Fotos«, die Nachdichtungen »Wo wir zu Hause das Salz haben« sowie der Gedichtband »lindennacht«. Für sein umfassendes lyrisches, essayistisches und erzählendes Werk erhielt Reiner Kunze zahlreiche Literaturpreise, darunter den Georg-Büchner-Preis, den österreichischen Georg-Trakl-Preis und den Friedrich-Hölderlin-Preis. Seine Lyrik und Prosa wurden in dreißig Sprachen übersetzt.
Literaturpreise:
Übersetzerpreis des Tschechoslowakischen Schriftstellerverbandes, 1968
Deutscher Jugendbuchpreis, 1971
Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, 1973
Mölle-Literaturpreis, Schweden, 1973
Georg-Trakl-Preis, Österreich, 1977
Andreas-Gryphius-Preis, 1977
Georg-Büchner-Preis, 1977
Bayerischer Filmpreis, 1979
Geschwister-Scholl-Preis, 1981
Eichendorff-Literaturpreis, 1984
Bundesverdienstkreuz I. Klasse, 1984
Bayerischer Verdienstorden, 1988
Ostbayerischer Kulturpreis, 1989
Herbert und Elsbeth-Weichmann-Preis, 1990
Hanns-Martin-Schleyer-Preis, 1990
Kulturpreis deutscher Freimaurer, 1993
Ehrendoktorwürde der Technischen Universität Dresden, 1993
Großes Bundesverdienstkreuz, 1993
Ehrenbürgerschaft der Stadt Greiz, 1995
Kulturpreis des Landkreises Passau, 1995
Weilheimer Literaturpreis, 1997
Europa-Preis für Poesie, Serbien, 1998
Hölderlin-Preis d. Stadt Bad Homburg, 1999
Christian-Ferber-Ehrengabe der Deutschen Schillerstiftung, 2000
Hans-Sahl-Preis, 2001
Bayerischer Maximiliansorden für Kunst und Wissenschaft, 2001
Kunstpreis zur deutsch-tschechischen Verständigung, 2002
Ján-Smrek-Preis, Slowakei, 2003
Ehrenbürgerschaft der Stadt Oelsnitz/Erzgebirge, 2003
Premia Bohemica, 2004
Thüringer Verdienstorden, 2008
Memminger Freiheitspreis 1525, 2009
Thüringer Literaturpreis, 2009
America Award for lifetime contribution to international writing 2013
Franz-Josef-Strauß-Preis, 2015


Leseprobe

In einem Winkel der Welt weiß ich einen Teich, und in dem Teich euch,

die Koi. Meine Koi, denn wir haben einander gezähmt.



Der Teich ist mein Tisch, wenn es mich an keinem Tisch mehr hält.

Auf ihm breite ich aus, was kaum noch zu ertragen ist, und ihr, die Koi,

streicht durch, streicht durch, streicht durch.



Ich sitze vor eurem Teich wie der Bettler vor seiner Schale.

Die Vögel werfen ihre Schatten hinein und die Wolken ihr Bild.

Die Sonne, wenn sie vorüberkommt, gibt meist reichlich,

und ihr Koi vervielfacht, was sie gibt. Doch bettle ich mich nur

selbst an und zähle, was ich noch geben kann.

EAN: 9783100420213
ISBN: 3100420217
Untertitel: Prosa und Photos. 75 farbige Abbildungen.
Verlag: FISCHER, S.
Erscheinungsdatum: Oktober 2002
Seitenanzahl: 176 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben