EBOOK

Von nun an gings bergauf


€ 9,99
 
gebunden
Noch nicht erschienen
Mai 2007

Beschreibung

Beschreibung

Mehrfach sorgte die streitbare Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld für Schlagzeilen: bei ihrer Verhaftung und Ausweisung aus der DDR 1988, bei der Enttarnung ihres eigenen Ehemannes als Stasispitzel nach der Wende, bei ihrem Wechsel im Bundestag von der Fraktion der Grünen zur CDU 1996. Vera Lengsfelds Biografie ist voller Brüche und doch voller innerer Notwendigkeit und Konsequenz. Sie berichtet von ihrer Jugend als Tochter eines Stasi-Offiziers, über ihr Studium der Philosophie und die wachsende Einsicht in den diktatorischen Charakter der DDR, über ihr Engagement in der Opposition. Zur Sprache kommt u.a. die Rolle des Rechtsanwaltes Gysi, ihre Erfahrungen mit der westdeutschen Linken, als Frau und alleinerziehende Mutter in der Politik - das Bild einer mutigen Frau in den Turbulenzen deutsch-deutscher Geschichte.

Portrait

Vera Lengsfeld, geb. 1952 in Sondershausen (Thüringen), studierte Geschichte und Philsophie in Leipzig und Berlin. Sie arbeitete als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Akademie der Wissenschaften der DDR und als Lektorin;1983 erhielt sie Berufsverbot. ALs führendes Mitglied der DDR-Bürgerrechtsbewegung wurde sie 1988 verhaftet und nach England ausgewiesen. 1989 kehrte sie in die DDR zurück und wurde als Mitglied der Grünen 1990 in die Volkskammer gewählt. 1990 erhielt sie den Aachener Friedenspreis. Von Oktober 1990 bis 2005 war sie Abgeordnete des Bundestages.
EAN: 9783784460147
ISBN: 3784460143
Untertitel: Mein Weg zur Freiheit. 2. , durchges. Auflage. Mit Fotos.
Verlag: Langen - Mueller Verlag
Erscheinungsdatum: Mai 2007
Seitenanzahl: 392 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben