EBOOK

Körperwelten oder Leibesvisitationen?


€ 14,80
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juli 2011

Beschreibung

Beschreibung

Die »Körperwelten«-Ausstellungen Gunther von Hagens' lösten seit Ende der 90iger Jahre eine Welle heftiger und kontroverser öffentlicher Diskussionen aus. Der vorliegende Band greift diese Themen auf und sucht eine Auseinandersetzung aus vornehmlich theologischen, philosophischen und ethischen Blickwinkeln. Den Beiträgen geht es vor allem um die Würde der menschlichen Leiblichkeit, die mit dem Tod nicht schlicht und einfach verschwindet. Wenn die Toten, die als Exponate in der »Körperwelten«-Ausstellung dem Blick eines neugierigen Publikums dargeboten werden, ihre Leiblichkeitsdimension noch nicht abgestreift haben, dann stellt sich die Frage, ob wir in den Plastinaten der »Körperwelten«-Ausstellung etwas vor uns haben, dem wir noch etwas schuldig sind - und sei es nur den Respekt der Unzudringlichkeit.Das Buch enthält Beiträge von Klaus Arntz, Thomas Hausmanninger, Hubertus Lutterbach, Thomas Marschler und Thomas Schärtl.

Inhaltsverzeichnis

Die »Körperwelten«-Ausstellungen Gunther von Hagens' lösten seit Ende der 90iger Jahre eine Welle heftiger und kontroverser öffentlicher Diskussionen aus. Der vorliegende Band greift diese Themen auf und sucht eine Auseinandersetzung aus vornehmlich theologischen, philosophischen und ethischen Blickwinkeln. Den Beiträgen geht es vor allem um die Würde der menschlichen Leiblichkeit, die mit dem Tod nicht schlicht und einfach verschwindet. Wenn die Toten, die als Exponate in der »Körperwelten«-Ausstellung dem Blick eines neugierigen Publikums dargeboten werden, ihre Leiblichkeitsdimension noch nicht abgestreift haben, dann stellt sich die Frage, ob wir in den Plastinaten der »Körperwelten«-Ausstellung etwas vor uns haben, dem wir noch etwas schuldig sind - und sei es nur den Respekt der Unzudringlichkeit.Das Buch enthält Beiträge von Klaus Arntz, Thomas Hausmanninger, Hubertus Lutterbach, Thomas Marschler und Thomas Schärtl.

Portrait

Thomas Schärtl, Dr. theol., M. A. phil., geboren 1969, Studium der Theologie in Regensburg, der Philosophie in München, von 1996-1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Systematische Theologie an der Universität Regensburg, 2001 Promotion im Fach Dogmatik an der Universität Tübingen, Publikationen u. a. zum dialogischen Charakter theologischer Hermeneutik, zur Philosophie Ludwig Wittgensteins, zur religiösen Erkenntnistheorie, zu den philosophischen und theologischen Aspekten des Science-Fiction-Films.
EAN: 9783402128688
ISBN: 3402128683
Untertitel: Eine philosophisch-theologische Auseinandersetzung mit Gunther von Hagens' Ausstellung.
Verlag: Aschendorff Verlag
Erscheinungsdatum: Juli 2011
Seitenanzahl: 157 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben