EBOOK

Allegorien der Lektüre


€ 12,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Dezember 1987

Beschreibung

Beschreibung

Im Falle Paul de Mans ist die begriffliche Charakterisierung seines Vorgehens zusätzlich erschwert dadurch, daß die Theorie nie losgelöst von den Texten, an denen sie gewonnen wird, betrachtet werden kann.

Inhaltsverzeichnis

Hamader, Werner: Einleitung.
*: Semiologie und Rhetorik.
*: Tropen.
*: Lesen. (Proust).
*: Genese und Genealogie. (Nietzsche).
*: Rhetorik der Persuasion. (Nietzsche).
*: Anthropomorphismus und Trope in der Lyrik.
*: Ästhetische Formalisierung:. Kleists >Über das Marionettentheater<.

Portrait

Paul de Man, geb. 1919, gest. 1983, war amerikanischer Literaturwissenschaftler belgischer Herkunft. In Anlehnung an den Poststrukturalismus entwickelte er eine eigenständige Literaturtheorie der Dekonstruktion, die ihm international zum Durchbruch verhalf.
EAN: 9783518113578
ISBN: 3518113577
Untertitel: Originaltitel: Allegories of Reading. 'edition suhrkamp'. Neuauflage.
Verlag: Suhrkamp Verlag AG
Erscheinungsdatum: Dezember 1987
Seitenanzahl: 240 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Werner Hamacher, Peter Krumme
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben