EBOOK

Die Morde des kleinen Tannhäuser


€ 12,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juli 2011

Beschreibung

Beschreibung

René Kollo, Interpret aller großen Tenorpartien in den Wagner-Opern, beschreibt in diesem Kriminalroman seine Sicht auf einen Tannhäuser der Gegenwart, der vergeblich gegen seine dionysischen Triebe ankämpft und zum Serienmörder wird. Kann der Psychiater, den er aufsucht, ihm helfen? Oder ist sein Weg durch genetische Disposition vorbestimmt? Beim Versuch, die Tiefen eines kranken Gehirns auszuloten und einen Mörder zu fassen, der die Gesellschaft, in der er lebt, zutiefst verachtet, stoßen Hauptkommissar Wellman und seine Leute auf eine außergewöhnliche Familiengeschichte.

Portrait

Seinen ersten großen Erfolg hatte René Kollo mit dem Schlager "Hello, Mary Lou". Nach intensivem Studium wechselte René Kollo in das Opernfach, wo er 1965 im Staatstheater Braunschweig sein erstes Engagement als Tenor antrat. Er debütierte in drei Strawinsky-Einaktern: "Mavra", "Renard" und "Oedipus Rex". Das war der Grundstein einer Weltkarriere, die 1969 in Bayreuth mit dem Steuermann im "Fliegenden Holländer" begann. 1970 folgten der rik in derselben Oper, 1971 Lohengrin; 1973 Stolzing in "Die Meistersinger von Nürnberg", 1975 der Parsifal in Wolfgang Wagners Neuinszenierung; 1976 folgte die Titelrolle im "Siegfried" in Patrice Chéreaus Jahrhundert-Ring sowie 1981 der Tristan unter Daniel Barenboim am Pult. Im Grand Théatre in Genf sang er seinen ersten Tannhäuser. René Kollo war übrigens der jüngste Tenor in diesen Rollen in Bayreuth. Von Publikum und Presse wurde er gleichermaßen gefeiert und er hat im Laufe der Jahre Rollen richtungweisend auf allen maßgeblichen Bühnen der Welt von Berlin, München, Frankfurt, Mailand, Lissabon, der Met in New York, Covent Garden in London, über Wien bis Tokio interpretiert.Das Rollenspektrum von René Kollo ist ungewöhnlich weit für einen Heldentenor und es gibt wohl in Deutschland bis heute keine vergleichbare Karriere, besonders aber auch in Hinsicht auf die Nebentätigkeit Kollos im Genre der Leichten Muse. Unvergessen ist auch seine Fernseh-Show "Ich lade gern mir Gäste ein", die ihn als souveränen Entertainer zeigte und 8 Jahre lang im ZDF lief. Neben den unzähligen Aufnahmen aus dem Bereich der Operette ist René Kollos Discographie in der Klassik besonders reich gefächert und dokumentiert die Zusammenarbeit mit den berühmtesten Dirigentenpersönlichkeiten, wie z. B. Leonard Bernstein, Heinrich Hollreiser, Marek Janowski, Herbert von Karajan, Carlos Kleiber, Erich Leinsdorf, Wolfgang Sawallisch und Sir Georg Solti.Zu seinen vielen Auszeichnungen erhielt er das Bundesverdienstkreuz am Bande, das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse und den Bayerischen Verdienstorden. Er ist zweifacher Kammersänger - München und Berlin - und Ehrenmitglied der Deutschen Oper Berlin.
EAN: 9783941400320
ISBN: 3941400320
Untertitel: Kriminalroman.
Verlag: Lau Verlag & Handel
Erscheinungsdatum: Juli 2011
Seitenanzahl: 267 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben