EBOOK

Die sieben Zeichenhandlungen Jesu im Johannesevangelium


€ 34,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
September 2011

Beschreibung

Beschreibung

Etwa um 90-100 n. Chr., zur Zeit der Abfassung des Johannesevangeliums, gab es offensichtlich unterschiedliche Interpretationen der Christologie, Soteriologie und Eschatologie in den Christengemeinden. Für Johannes ist Jesus aber eindeutig mehr als nur Messias. Denn der Evangelist will zeigen, wer der geglaubte Christus Jesus seinem innersten Wesen nach wirklich ist. Literarisch geschieht das im ersten Teil des Evangeliums (Joh 2-11) durch sieben Erzählungen von Zeichenhandlungen Jesu, die anschließend in Selbstoffenbarungsworten und -reden ihre weiterführende theologische Interpretation erfahren. Die Zeichenhandlungen bilden also das erzählerische Fundament, das in den Selbstoffenbarungen zur Erkenntnis führen will, dass Jesus seinen Ursprung und seine Herkunft bei Gott hat, dass er Gottes Wort, Gottes Sohn, der vom Vater gesandte Menschensohn und Bringer des göttlichen Lebens ist.

Portrait

O. Universitätsprofessor em. Dr. Franz Zeilinger lehrte Neutestamentliche Bibelwissenschaft an der Universität Graz.
EAN: 9783170218161
ISBN: 3170218166
Untertitel: TheologInnen, theologisch Interessierte.
Verlag: Kohlhammer W.
Erscheinungsdatum: September 2011
Seitenanzahl: 197 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben