EBOOK

Die Innere Mission und die Anfänge der Sozialgesetzgebung


€ 11,99
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Dezember 2010

Beschreibung

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Theologische Fakultät), Veranstaltung: Soziale Frage - kirchliche Antwort im 19. Jahrhundert, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Zeit des Deutschen Kaiserreiches stellte eine wichtige Etappe auf dem Weg zur Ausbildung des modernen Wohlfahrts- bzw. Sozialstaates heutigen Verständnisses dar. Der Anstoß zu einer bis dahin weltweit beispiellosen staatlichen Sozialgesetzgebung ergab sich aufgrund des Zusammentreffens verschiedener Faktoren. Dazu zählten die Industrialisierung, der Kapitalismus, die Arbeiterfrage, der Prozess der Gründung des Deutschen Kaiserreiches, das Wirken der Sozialdemokratie sowie das Engagement der inneren Mission und vor allem von Einzelpersönlichkeiten wie Fürst Otto von Bismarck und Theodor Lohmann auf politischem oder Johann Hinrich Wichern und Adolf Stoecker auf kirchenpolitischem Gebiet. Eine herausgehobene Rolle im Prozess der Sozialgesetzgebung des Deutschen Kaiserreiches spielte Theodor Lohmann, der sich aus christlich-sozialer Verantwortung heraus beständig dafür eingesetzt hatte, gesetzliche Absicherungen für die arbeitende Bevölkerung zu schaffen. Nachdem er als erster Mitarbeiter des Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck ausschied, engagierte er sich im Central-Ausschuss für Innere Mission. Für diesen verfasste er 1884 eine Denkschrift, die große Bedeutung als Dokument zur sozialpolitischen Positionierung der Inneren Mission und der evangelischen Kirche gegenüber Staat und Wirtschaft erlangte. Um dieses beispielhafte sozialpolitische Engagement aus christlich-konservativer Gesinnung heraus in seiner geschichtlichen Bedeutung für die Zusammenarbeit von Kirche und deutschem Reich auf sozialpolitischem Gebiet nachvollziehbar zu machen, wird in dieser Arbeit eine Einbettung der Arbeit Lohmanns in ihren historischen wie sozialen Kontext vorgen
EAN: 9783640780495
ISBN: 3640780493
Untertitel: Theodor Lohmanns Denkschrift von 1884 als christlich-konservative Stellungnahme zur Sozialpolitik des Deutschen Kaiserreiches. Auflage.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: Dezember 2010
Seitenanzahl: 36 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben