EBOOK

Wendekreis des Krebses


€ 9,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar

Beschreibung

Beschreibung

Mit diesem jahrzehntelang verketzerten und verbotenen Buch fegte der einst verfemte, heute weltberühmte Autor alle tabus hinweg. Es war der erste heftige Angriff gegen eine Gesellschaft, die den Boden bereitet, auf dem das Laster gedeiht. Es schlug die entscheidende Bresche in eine Mauer von Heuchelei und Prüderie.

Portrait

Henry Miller (1891-1980), wurde in New York geboren und wuchs in Brooklyn auf. Nach bestandenem Highschool-Abschluss begann er sein Studium am City College New York, was er kurz darauf abbrach. Es folgten mehrere Jahre, in denen er sich mit einer Reihe von Gelegenheitsjobs über Wasser hielt, die vom Taxifahrer bis zum Bibliotheksangestellten reichten. 1920 begann er zu schreiben und siedelte 1928 mit seiner zweiten Frau nach Paris über, wo ihm Mitte der 30er Jahre der Durchbruch als Schriftsteller mit "Im Wendekreis des Krebses" gelang. Nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs kehrte Miller nach Amerika zurück, wo er sich nach Jahren des Umherreisens 1944 in Big Sur, Kalifornien niederließ. Millers literarisches Werk ist weltweit mit vielen Auszeichnungen und Preisen geehrt worden.
EAN: 9783499143618
ISBN: 3499143615
Untertitel: 'rororo Taschenbücher'.
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Seitenanzahl: 400 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Kurt Wagenseil, Renate Gerhardt
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Sygn111 - 04.04.2010, 10:37
Meisterwerk moderner Erzählkunst
Miller kann den Leser fesseln, wenn dieser bereit ist, sich in eine völlig andere Art der Erzählung einzufühlen. Die Sprache ist frisch und ehrlich, leicht verständlich. Der Erzählstil ist aufregend und fesselnd. Wendekreis des Krebses zeigt die Schwachstellen unserer Gesellschaft, wie sie auch heute noch bestehen. Dieses Buch quillt über vor gesellschaftskritischen Themen. Ich kann nur empfehlen einmal diesen Miller zu lesen !