EBOOK

Gesammelte Werke in einem Band


€ 15,95
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 1-2 Wochen

Beschreibung

Beschreibung

Diese von Margareta Morgenstern, der Frau des Dichters, zusammengestellte Auswahl zeigt die ganze Fülle des dichterischen und literarischen Schaffens von Christian Morgenstern. Sie umfasst die Galgenlieder, Grotesken und Parodien, Aphorismen, Sprüche, Epigramme und Briefe.

Portrait

Christian Morgenstern, 1871 in München geboren, arbeitete nach dem Studium der Nationalökonomie als freier Schriftsteller, Journalist, Lektor und Übersetzer. Berühmt wurde er vor allem durch seine skurrilen "Galgenlieder". Nach intensiver Beschäftigung mit dem Buddhismus wandte er sich ab 1909 der Anthroposophie zu. 1914 starb er in Meran.
EAN: 9783492210676
ISBN: 3492210678
Untertitel: 'Piper Taschenbuch'.
Verlag: Piper Verlag GmbH
Seitenanzahl: 624 Seiten
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Zwölfelf - 06.07.2009, 12:45
Unsterbliche "Galgenlieder"
Nicht wenige der "Galgenlieder" von Christian Morgenstern sind Hits der deutschen Dichtkunst, wie etwa "Das ästhetische Wiesel", "Der Hecht", "Die beiden Esel", "Der Lattenzaun" und "Der Werwolf", um nur einige zu nennen. Die von Margareta Morgenstern zusammengestellte Auswahl enthält nicht nur die gelungensten der "Galgenlieder", sondern auch Texte aus anderen Gedichtzyklen, von denen besonders "Palmström", "Palma Kunkel" und "Der Gingganz" zu nennen sind, welche gleichfalls dem heiteren Genre angehören. Darüber hinaus beinhaltet der vorliegende Band auch Kurzprosa und Einakter, Grotesken und Parodien, Sprüche und Aphorismen, die von der Vielseitigkeit des Autors künden, sowie Briefe. Unsterblichkeit aber erlangte Christian Morgenstern mit seinen absurd-komischen Gedichten und hier vor allem mit den "Galgenliedern".