EBOOK

Heinrich von Kleist


€ 8,60
 
kartoniert
Sofort lieferbar
September 2002

Beschreibung

Beschreibung

Die radikale Erkenntniskritik und Sprachskepsis, die unvergleichliche Fähigkeit zum plastischen Ausdruck, das erstaunliche Gespür für die menschlichen Abgründe - was seinen Zeitgenossen an Kleist unheimlich war, verschaffte ihm im 20. Jahrhundert den großen und späten Erfolg. Klaus Müller-Salget stellt das Gesamtwerk mit dem Blick für dessen moderne
Qualitäten dar.

Portrait

Klaus Müller­-Salget, geboren 1940, studierte in Bonn Germanistik, Latein und Philosophie. Promotion 1970, Habilitation 1980. Lehrstuhlvertretungen in Passau und Bonn, 1986-88 Dozent in Erlangen, DFG-­Projekt "Deutschsprachige Schriftsteller in Palästina/Israel" 1987- 92 (mit Unterbrechungen), Gastprofessur an der Hebrew University in Jerusalem 1992/93. Seit 1993 Ordinarius für Neuere deutsche Sprache und Literatur an der Universität Innsbruck. Mitherausgeber der Kleist­-Ausgabe im Deutschen Klassiker Verlag.
Publikationen: Alfred Döblin. Werk und Entwicklung (1972, 21988). - Erzählungen für das Volk. Evangelische Pfarrer als Volksschriftsteller im Deutschland des 19. Jahrhunderts (1984). - Erläuterungen und Dokumente: Max Frisch, 'Homo faber' (1987 u._ö.). - Max Frisch (1996 u.ö.). - Zahlreiche Aufsätze zur deutschsprachigen Literatur vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart.


EAN: 9783150176351
ISBN: 3150176352
Untertitel: 'Reclam Universal-Bibliothek'. 15 Abbildungen.
Verlag: Reclam Philipp Jun.
Erscheinungsdatum: September 2002
Seitenanzahl: 359 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben