EBOOK

Katharina II. die Große


€ 8,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 1988

Beschreibung

Beschreibung

Sophie Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst, die Deutsche auf dem Zarenthron. Mit keiner anderen Frau hat sich die Phantasie so beschäftigt wie mit der Prinzessin, die als Katharina II. die Große Geschichte machte. Die Aufklärer des Westens priesen sie als ihre Prophetin auf russischem Boden, als «Licht des Nordens», als die "Simiramis aus St. Petersburg". Die Russen halten sich mit Lobeshymnen zurück. Für sie war und ist die Zarin ein Symbol kluger Machtpolitik, die, so gesehen, das Werk Peters des Großen fortsetzte. Die Polen wissen ein Lied davon zu singen, denn in Katharinas Regierungszeit verschwand die Rzeczpospolita von der Landkarte Europas. Katharina selbst verstand sich als Nachfolgerin Peters I.,dem sie in der Hauptstadt demonstrativ ein Denkmal setzte.

Portrait

Reinhold Neumann-Hoditz, 1926-1999, studierte osteuropäische Sprachen und Slawistik in Heidelberg und Hamburg. Er arbeitete zwölf Jahre als außenpolitischer Redakteur, unternahm als Berichterstatter weltweite Reisen und war als Rundfunk-Korrespondent in Moskau tätig. Für «rowohlts monographien» schrieb er die Bände über Ho Tschi Minh, Alexander Solschenizyn, Nikita Chruschtschow, Dschingis Khan, Katharina die Große, Peter den Großen und Iwan den Schrecklichen.
EAN: 9783499503924
ISBN: 3499503921
Untertitel: Mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. 'rororo Monographien'. Zahlreiche Abbildungen.
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Erscheinungsdatum: Januar 1988
Seitenanzahl: 160 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben