EBOOK

Abbruch - Umbruch - Aufbruch


€ 8,59
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
März 2001

Beschreibung

Beschreibung

"FREI ZU SEIN"

Der Sand rinnt
durch deine Finger,
die Muschel
zerbricht
unter deinem Schritt,
und
du rennst
zu deinem Ziel

"FREI" ZU SEIN"

als
wäre dort
alles,
alles
vorbei

Muß man Physik
studiert haben,
um Wärme
erzeugen zu können?

Wenn du ein Stein wärst,
spürtest du den Schmerz nicht.
Da du ein Mensch bist,
spürst du ihn
und du lebst.

Portrait

Die 1946 geborene Hamburgerin ist seit 1986 künstlerisch und schriftstellerisch tätig und verfasst vorwiegend Gedichte und Aphorismen sowie Kurzgeschichten. Zahlreiche Gedichte und Kurzgeschichten wurden in verschiedenen Publikationen, auch in internationalen Anthologien veröffentlicht. Eigene Gedichtbände sind jetzt auch als E-Book erhältlich. Die Kombination von Lesungen und Ausstellungen ist seit Jahren die Besonderheit dieser Künstlerin.

Bärbel Niewöhner ist seit über 20 Jahren auch als Malerin tätig. Als Autodidaktin fand sie in der Ölfarbenverlauftechnik ihren Stil. Ausgehend von der Verwendung klassischer Materialien, widmete sie sich vermehrt der Arbeit mit den Stoffen der Natur, wie Sand, Steinen, Gräsern und Muscheln. Inzwischen verwendet sie vorwiegend Acrylfarben. Spachtelarbeiten, Drip- und Action-Painting, abstrakte Motive, die in dieser Art auch bei Jackson Pollock (1912-1956) zu finden sind, gehören zu ihrem Oeuvre.

Oft lässt die Kraft der Farben - malerisch und abstrakt- dem Betrachter freien Raum zur Assoziation. Manchmal handelt es sich auch um Abstraktionen des Lyrischen.
Die Arbeiten der letzten Zeit entstanden spontan und impulsiv, vertieft in den sich selbst dynamisch entwickelnden Schaffensprozess.

Ausgestellt hat die Künstlerin bei diversen Internationalen Gemeinschafts-Ausstellungen. Seit 1991 war B. Niewöhner auch in einigen Einzelausstellungen zu sehen: u. a. im Wandsbeker Rathaus, Sparkasse Stormarn in Kirchsteinbek, Galerie bei "HEIN-GAS" in Bergedorf und in Bad Tölz sowie 2004 im Maritim Clubhotel, Timmendorfer Strand.

Mitglied im: LIT Literaturzentrum in Hamburg e. V.

Literarisches Bekenntnis- warum ich Autorin geworden bin?

Bereits während meiner Ausbildung bei einem Versicherungs-Makler faszinierten mich zur Begutachtung vorgelegte Drehbücher aus Film und Fernsehen. Der erste Anstoß mit meinem Schreiben an die Öffentlichkeit zu gehen, war mein unendlicher Protest gegen die Gräueltaten an Frauen und Kindern im Jugoslawienkrieg. Hier fand ich ein Ventil im Schreiben (mental) und in abstrakter Malerei (visuell).

Auch heute ist mein Wirken von aktuellen Ereignissen, Alltagsbeobachtungen und Stimmungen geprägt. Schreiben und Malen, für mich eine Befreiung. Die Kombination von Lesungen und Ausstellungen, eine Herausforderung.
Bärbel Niewöhner, 1946 in Hamburg geboren, ist seit 1986 künstlerisch und schriftstellerisch tätig. Verfasst vorwiegend Gedichte und Aphorismen, sowie Kurzgeschichten. Es wurden zahlreiche Gedichte, Kurzgeschichten in verschiedenen Publikationen, so wie auch in internationalen Anthologien veröffentlicht. Es entstanden auch eigene Gedichtbände in Selbstherausgabe und bei Verlagen. Die Kombination von Lesungen und Ausstellungen ist seit Jahren die bevorzugte Form der Künstlerin.
EAN: 9783898113083
ISBN: 3898113086
Untertitel: Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: März 2001
Seitenanzahl: 76 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben