EBOOK

Sumchi


€ 6,95
 
kartoniert
Noch nicht erschienen
Mai 2000

Beschreibung

Beschreibung

Eine wahre Geschichte über Liebe und Abenteuer »Einmal bekam ich ein Fahrrad geschenkt und tauschte es gegen eine Eisenbahn, für die ich einen Hund bekam, an dessen Stelle ich dann einen Spitzer fand, den ich gegen Liebe hergab.«Das ist die Kurzversion der Geschichte. Sumchi träumt. Und zwar von Esthi, seiner Klassenkameradin, in die er hoffnungslos verliebt ist. Und von dem Land Ubangi-Schari, in das er irgendwann ziehen wird, um Abenteuer zu erleben. Erst einmal hält das Glück etwas anderes für ihn bereit: ein Fahrrad. Sofort fährt Sumchi los und will direkt nach Ubangi-Schari fahren. Und das obwohl es nur ein Damenfahrrad ist. Aber soweit kommt es gar nicht. Seine erste Station ist sein Freund Aldo. Der luchst ihm das Fahrrad bei einem Tauschgeschäft gegen eine Spielzeugeisenbahn ab. Warum aus Sumchis geplanten Aufbau der Eisenbahn nichts wird, ist eigentlich klar: Go'el ist der größte und stärkste Junge weit und breit, und schließlich bietet er gegen die Eisenbahn einen echten Hund, der absolut gehorsam ist. Doch das neu erworbene Hundeglück währt nur ganze zehn Minuten. Sumchi bleibt, nach der Ohrfeige seines Vaters nur ein Anspitzer, den er auf der Straße findet. Doch das Glück hat ein Einsehen. Sumchi darf bei Esthi übernachten. Wie lange diese Liebe währt? Fast einen ganzen langen Sommer.

Portrait

Amos Oz, geb. 1939 als Amos Klausner in Jerusalem, wuchs auch dort auf. Seine Eltern waren 1917 von Odessa nach Wilna (damals Polen) geflüchtet und wanderten von dort nach Palästina aus. 1954 trat er dem Kibbuz Chulda bei und nahm den Namen Oz an, der auf hebräisch Kraft, Stärke bedeutet. Von 1960-63 studierte er Literatur und Philosophie an der hebräischen Universität in Jerusalem und kehrte nach seinem Bachelor-Abschluss in den Kibbuz zurück und lehrte bis 1986 Literatur und Philosophie an der Oberschule Hulda. Seit dem 6-Tage-Krieg war er in der israelischen Friedensbewegung aktiv und befürwortete eine Zwei-Staaten-Bildung im israelisch-palästinensichen Konflikt. Er ist Mitbegründer und herausragender Vertreter der seit 1977 bestehenden Friedensbewegung Schalom achschaw (Peace now). Seit 1987 lehrt er Hebräische Literatur an der Ben-Gurion Universität von Negev, Beesheba. Die Werke von Amos Oz wurden in 37 Sprachen übersetzt. Er hat zahlreiche Preise und Auszeichnungen erhalten, u. a. im Jahr 2013 den Franz-Kafka-Preis und 2014 den Siegfried-Lenz-Preis.
EAN: 9783423620253
ISBN: 3423620250
Untertitel: Eine wahre Geschichte über Liebe und Abenteuer. 'dtv'. Empfohlen ab 10 Jahre.
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum: Mai 2000
Seitenanzahl: 96 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Mirjam Pressler Fotos von Quint Buchholz
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben