EBOOK

Die Morde in der Rue Morgue


€ 3,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 1974

Beschreibung

Portrait

Edgar Allan Poe (1809-49) gilt als bedeutendster Vertreter der amerikanischen Romantik und als Urvater der Kriminal- und phantastischen Literatur. Seine Kriminal- und Gruselgeschichten sind, ob als Gedicht oder Erzählung, in besonderem Maße von seinem analytischen Scharfsinn und seinem Hang zum Makaberen geprägt und haben einen großen Einfluss auch auf die europäische Literatur ausgeübt.
EAN: 9783150021767
ISBN: 3150021766
Untertitel: 'Reclam Universal-Bibliothek'. Sprachen: Deutsch Englisch.
Verlag: Reclam Philipp Jun.
Erscheinungsdatum: Januar 1974
Seitenanzahl: 96 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Siegfried Schmitz
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Thrillerfan - 02.02.2015, 19:58
Sensationsheischende Aufmache eines fragwürdigen Autors
Der Autor, ein alkoholsüchtiger Neurotiker, der eine 13-jährige heiratet, schreibt angeblich die ersten Kriminalromane. Tatsächlich langweilt er den intelligenten Leser mit permanenten Lobeshymnen des Ermittlers auf sich selbst...der Ermittler kriegt sich gar nicht ein, vor Begeisterung über seinen scheinbar messerscharfen Verstand und analytische Logik, dabei ist er gar nicht in der Lage, sich mit den Motiven eines denkenden Menschens auseinander zu setzen und flüchtet sich daher in die Tierwelt Borneos..dieses Buch habe ich schon mit 15 in der Schülerzeitung erfolgreich kritisiert und tue es heute noch....