EBOOK

Attic


€ 10,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 2001

Beschreibung

Beschreibung

Zwei enthauptete Skelette werden von Polizeitauchern aus dem stinkenden Schlamm des Hudson River geborgen. Weil eines davon grotesk deformiert ist, ziehen die Ermittler den an einen Rollstuhl gefesselten Anthropologen Dr. Frock und seine frühere Assistentin Margo Green vom Labor des Naturhistorischen Museums in New York zur Untersuchung heran.
Die Stadt wird gerade von einer Mordserie an Obdachlosen beunruhigt, deren Leichen man - oft ohne Kopf - in den Schächten und Kanälen tief unter den Straßen Manhattans auffindet. Die Ermittler wittern einen Zusammenhang und kommen dem grauenvollen Geheimnis langsam näher: "The Devil's Attic", Dachboden des Teufels, heißt der Ort, ein Tunnelsystem unter den Straßen der Stadt, wo blutgierige reptilienartige Wesen ihr Leben fristen und ihre Mordzüge Richtung Erdoberfläche vorbereiten...

Portrait

Douglas Preston wurde 1956 in Cambridge, Massachusetts, geboren. Er studierte in Kalifornien zunächst Naturwissenschaften und später Englische Literatur. Nach dem Examen startete er seine Karriere beim "American Museum of Natural History" in New York. Eines Nachts, als Preston seinen Freund Lincoln Child auf eine mitternächtliche Führung durchs Museum einlud, entstand dort die Idee zu ihrem ersten gemeinsamen Thriller, "Relic", dem viele weitere internationale Bestseller folgten. Douglas Preston schreibt auch Solo-Bücher ("Der Codex", "Der Canyon", "Credo", "Der Krater") und verfasst regelmäßig Artikel für diverse Magazine. Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern an der Ostküste der USA.
Lincoln Child wurde 1957 in Westport, Connecticut, geboren. Nach seinem Studium der Englischen Literatur arbeitete er zunächst als Verlagslektor und später für einige Zeit als Programmierer und System-Analytiker. Während der Recherchen zu einem Buch über das "American Museum of Natural History" in New York lernte er Douglas Preston kennen und entschloss sich nach dem Erscheinen des gemeinsam verfassten Thrillers "Relic", Vollzeit-Schriftsteller zu werden. Obwohl die beiden Erfolgsautoren 500 Meilen voneinander entfernt leben, schreiben sie ihre Megaseller gemeinsam: per Telefon, Fax und Internet. Lincoln Child publiziert darüber hinaus auch eigene Bücher ("Das Patent", "Eden"). Er lebt mit Frau und Tochter in New Jersey.
EAN: 9783426618233
ISBN: 3426618230
Untertitel: Special Agent Pendergast 02. Originaltitel: Reliquary. 'Knaur Taschenbücher'.
Verlag: Droemer Knaur
Erscheinungsdatum: Januar 2001
Seitenanzahl: 560 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Thomas Merk
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Sandra de Grandi - 25.07.2005, 16:54
Wissenschafts-Thriller mit Gruselgarantie
Dieses Buch stellt die Fortsetzung von dem Spitzenbuch "Das Relikt" dar, hinkt aber leider noch hinter diesem her. Die Story ist sehr spannend geschrieben - doch diese Spannung hält sich leider nicht ganz bis zum Schluss, denn die Aufklärung der Geschehnisse wirkt auf mich persönlich etwas ernüchternd. Außerdem finde ich den Schluss etwas zu hastig 'abgedreht'. Alles in allem aber ein empfehlenswerter Wissenschafts-Thriller, der Gänsehaut verursacht!
Michael Kleerbaum - 06.05.2005, 13:15
Spannung pur von den Meistern des Genres
Dieser Roman ist die Fortsetzung von "Das Relikt". Mehr kann ich dazu aber leider kaum sagen, denn damit würde ich die Spannung dieses Romans verderben. Nur soviel sei gesagt: Das Buch kommt leider nicht an "Das Relikt" heran, aber ist immer noch überdurchschnittlich spannend geschrieben. Die Autoren entführen den Leser in die dunkle Welt der alten U-Bahn-Tunnel unter New York, die teilweise noch aus der Jahrhundertwende stammen. Dort halten sich im Winter viele der Obdachlosen auf, die im Roman als Futter für eine neue Art von Monster herhalten muss. Ich kann dem Leser nur empfehlen, die letzten 5 Seiten von "Das Relikt" zu lesen und sich beim Lesen von "Attic" diese letzten Seiten immer vor Augen zu halten. So kann der Leser einige Rätsel selber lösen.