EBOOK

Spätzünder


€ 8,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Mai 1994

Beschreibung

Beschreibung

Thomas Pynchon, seit "Die Enden der Parabel" einer der meistdiskutierten Autoren der literarischen Moderne, ergänzte seine Werke um fünf bisher nur schwer zugängliche Kurzgeschichten: von einer Weltflucht in militärischen Schlendrian, der mit der Realität einer Naturkatastrophe konfrontiert wird ("Der kleine Regen"); vom Überwintern des Lebendigen im Abfall ("Tiefland"); vom Todestrieb in physikalischer Verbrämung ("Entropie"); von der Ratlosigkeit des Geheimagenten in Karl Baedekers Ägypten anno 1898 ("Unter dem Siegel") und vom Kampf kindlicher Phantasie gegen den alltäglichen Rassismus im Amerika der frühen sechziger Jahre ("Die heimliche Integration").

Portrait

Thomas Pynchon geboren am 8. Mai 1937 in Glen Cove (Long Island /USA), studierte Physik und Englisch an der Cornell University. Nach zwei Jahren bei der Marine war er kurze Zeit Redakteur der Hauszeitschrift der Flugzeugfirma Boeing in Seattle. Er lebt als freier Schriftsteller an der amerikanischen Westküste. Seit Erscheinen seines Romans «Die Enden der Parabel» gilt Thomas Pynchon Kritikern als der bedeutendste englischsprachige Schriftsteller der Gegenwart. «Vineland» eroberte auf Anhieb die amerikanischen Bestsellerlisten. Überdies liegen vor seine Romane «V» und «Die Versteigerung von No. 49» sowie seine frühen Erzählungen «Spätzünder» .

Pressestimmen

Die Kurzgeschichten besitzen bereits die Qualitäten, die für Pynchons außergewöhnliches Erzähltalent typisch sind: nämlich die Kombination detaillierter, realistisch beschriebener Alltagswelten mit traumhaft entrückten Science-Fiction-Phantasien ... Mit Gewinn und Genuß zu lesen. NDR
EAN: 9783499134814
ISBN: 3499134810
Untertitel: Frühe Erzählungen. 'rororo Taschenbücher'.
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Erscheinungsdatum: Mai 1994
Seitenanzahl: 240 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben