EBOOK

Phädra


€ 6,80
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Dezember 1995

Beschreibung

Beschreibung

Mit Racines »Phèdre« wird die bedeutendste Tragödie der französischen Klassik in einer zweisprachigen, reich kommentierten Ausgabe der Universal-Bibliothek vorgelegt. Sie wurde im Jahre 1677 im Rückgriff auf die Stücke Euripides' und Senecas geschrieben, doch hat Racine durch den Verzicht auf jedes Pathos und die Konzentration auf das psychische Geschehen ein Meisterwerk geschaffen, das unvermindert aktuell durch die Zeiten geht.

Portrait

Der französische Dramatiker Jean Baptiste Racine ist neben Corneille und Molière der dritte große Vertreter des klassischen französischen Theaters. Sein Werk ist geprägt von der klaren Einheit von Raum, Zeit und Handlung, seine Dichtung gilt als alexandrinische Verskunst in höchster Perfektion. Racines tragische Dramengestalten von "Andromache" über "Britannicus" bis hin zu "Phädra" sind von zerstörerischen Leidenschaften getriebene Figuren, die einem negativ-fremdbestimmten Menschenbild gemäß jansenistischer Vorstellungen entsprechen - Racine wurde streng religiös erzogen - und dem aristokratischen Regelwerk entgegenstehen. Er verließ das Theater nach seiner Eheschließung 1677 und war dann am königlichen Hof als Geschichtsschreiber tätig. Racine starb 1699 in Paris.
EAN: 9783150008393
ISBN: 3150008395
Untertitel: Tragödie in fünf Aufzügen. 'Reclam Universal-Bibliothek'. Sprachen: Deutsch Französisch.
Verlag: Reclam Philipp Jun.
Erscheinungsdatum: Dezember 1995
Seitenanzahl: 240 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Wolf Steinsieck
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben