EBOOK

Fünf Finger sind keine Faust


€ 20,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
Januar 1998

Beschreibung

Beschreibung

Dies ist nicht nur die abenteuerliche Lebensgeschichte des ehemaligen "konkret"-Herausgebers Klaus Rainer Röhl und seiner früheren Ehefrau Ulrike Meinhof, die als Mitbegründerin der Terrorgruppe "Rote Armeefraktion" zur Legende wurde, sondern auch eine Chronik der Versuche der DDR-Kommunisten, die BRD zu destabilisieren. Als das Buch 1974 erstmals erschien, setzte eine publizistische Treibjagd der Linken gegen den "Verräter" Röhl ein, die bis heute anhält, denn Röhl distanzierte sich zu einem erbitterten Kritiker des Kommunismus und trennte sich schließlich von allen Formen der sozialistischen Utopie.


Portrait

Dr. Klaus Rainer Röhl, geboren 1928 in Danzig, war Herausgeber der führenden linken Zeitschrift "Konkret". Von einem Pargeigänger der Kommunisten, von denen er sich schon 1964 trennte, entwickelte sich Röhl zu einem engagierten Kritiker der so genannten 68er und ihrer Nachwirkungen. Er promovierte bei Ernst Nolte und zählt sich heute zu den Demokratischen Rechten.


EAN: 9783800413652
ISBN: 3800413655
Untertitel: Eine Abrechnung. 3. , vollständig durchgesehene und kommentierte Auflage.
Verlag: Universitas-Verlag
Erscheinungsdatum: Januar 1998
Seitenanzahl: 368 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben