EBOOK

Göttliche Botschaften für zweifelnde Menschen


€ 120,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
Mai 2008

Beschreibung

Beschreibung

Wie sah die soziale Wirklichkeit der Befragung von Orakeln im hellenistischen und kaiserzeitlichen Griechenland aus? Wichtige Hinweise geben als Steininschriften erhaltene Antworten des Apollon auf Fragen, die Gesandtschaften kleinasiatischer Städte in den Heiligtümern von Klaros und Didyma in Ionien gestellt haben. Anlass sind etwa akute Krisensituationen wie Epidemien und Naturkatastrophen oder Fragen aus dem Grenzbereich von Religion und Politik, wie Regeln zur Besetzung von Priesterämtern. So wird der Umgang mit dem religiösen Angebot der Divination deutlich: in welchen Situationen man den Rat der Götter sucht, welchen Regeln die Kommunikation zwischen ihnen und den Menschen folgt, welche Muster zur Deutung der Wirklichkeit die Götter anbieten, welche Arbeit der Interpretation die Empfänger leisten, schließlich, wie sie mit der erhaltenen Botschaft umgehen und auftretenden Schwierigkeiten zu begegnen versuchen. Die göttlichen Worte weisen ihnen den Weg.

Portrait

Dr. Christian Oesterheld ist Fachreferent für Altertumswissenschaften und Religionswissenschaft und Ausbildungsleiter der Staatsbibliothek zu Berlin.

Leseprobe

In the ancient Greek city, the gods were the supreme powers of knowledge. They gave a share of their wisdom to men by way of their oracles - whose words had in turn be interpreted and put into practice. This study looks at how this process worked.>

EAN: 9783525252833
ISBN: 3525252838
Untertitel: Pragmatik und Orientierungsleistung der Apollon-Orakel von Klaros und Didyma in hellenistisch-römischer Zeit. 'Hypomnemata'.
Verlag: Vandenhoeck + Ruprecht Gm
Erscheinungsdatum: Mai 2008
Seitenanzahl: 670 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben