EBOOK

Sandmännchens Geschichtenbuch


€ 12,95
 
gebunden
Sofort lieferbar
Juni 2000

Beschreibung

Beschreibung

Gina Ruck-Pauquet wohnt mit drei Katzen in einem kleinen Haus auf dem Berg. Sie wollte eigentlich Dompteur werden. Da hat sie zuerst eine Weile mit ihrem Hund geübt. Aber der dachte nicht daran, sich auf die Hinterbeine zu stellen. Es war zu schwer, Dompteur zu werden! Weil sie sich aber trotzdem wünschte, daß Löwen tanzen und Pferde Trompete spielen, wurde sie Schriftstellerin. Wenn man Geschichten schreibt, ist das so ähnlich, wie wenn man zaubern kann. Bäume gehen spazieren, und Elefanten schweben umher wie dicke Luftballons. Und wenn ihr gleich einschlaft, sitzt sie noch am Schreibtisch und denkt sich neue Geschichten für euch aus.

Portrait

Gina Ruck Pauquèt, 1931 in Köln geboren, hat den Beruf der zahnärztlichen Assistentin erlernt und später die Werkkunstschule in Köln besucht. Sie war Angestellte in einem Modesalon und hat noch in verschiedenen anderen Berufen gearbeitet, auch als Gerichtsreporterin und Bildjournalistin.Geschrieben hat sie schon, so sagt sie, seit sie den Sinn der Buchstaben begriffen hat - über Dinge, die sie betreffen und betroffen machen. Als sie achtzehn war, erschien ihre erste Kurzgeschichte für Erwachsene. Seit 1958 lebt Gina Ruck-Pauquèt, die mit einem Journalisten verheiratet war, als freie Schriftstellerin in der Nähe von Bad Tölz. Vom Ravensburger Buchverlag hat sie 1977 für eine Million verkaufte Exemplare das Goldene Taschenbuch erhalten.Schreiben, sagt Gina Ruck-Pauquèt, ist eine Lebensäußerung für sie. In den meisten Büchern greift sie das Problem des Andersseins auf; sie nimmt Partei für diejenigen, die am Rande der Gesellschaft stehen. Mit ihrer Fähigkeit, sich ganz in eine andere Person hineinzuversetzen, hilft sie dem Leser, diesen anderen besser zu verstehen.Gina Ruck-Pauquèt ist der Meinung, dass auch Kinder am besten mit der Wahrheit leben und dass man ihnen nichts verschweigen soll: "... dass diese Welt nicht heil ist , aber auch nicht völlig kaputt. Dass wir unzulänglich sind, und dass wir uns dennoch bemühen müssen."
EAN: 9783473373055
ISBN: 3473373052
Untertitel: 60 Gutenachtgeschichten. Empfohlen ab 5 Jahre. Neuauflage. Illustriert.
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Erscheinungsdatum: Juni 2000
Seitenanzahl: 125 Seiten
Format: gebunden

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Libero - 10.08.2012, 13:48
--
Ich weiß nicht, wie oft ich dieses Buch schon verschenkt habe. Egal wie oft, ich musste immer wieder selber drin lesen und schmunzeln bei den wunderschönen Geschichten. Für mich sind sie durchaus zu vergleichen mit 'Der kleine Prinz' - herrlich poetisch, humorvoll und kindgerecht. Zum Vorlesen hervorragend geeignet und manches bleibt für immer in der Erinnerung wie der kleine Postbote, der für einen furchtbar traurigen Kunden die Briefe selber verfasst und ihn damit glücklich macht. Wäre doch die Welt so schön wie in diesem Buch!
H. Görtz - 05.02.2004, 19:26
Sehr gutes Vorlesebuch
Als Leiterin eines Kindergartens greife ich immer wieder auf dieses wunderschöne Vorlesebuch zurück.Es gehört zu den besten Geschichtenbüchern für das 2-6 jährige Kind.Ich empfehle es immer wieder als Einschlaflektüre.