EBOOK

Don Carlos, Infant von Spanien


€ 2,50
 
kartoniert
Sofort lieferbar

Beschreibung

Beschreibung

Den geschichtlichen Hintergrund f¿r dieses Drama bildet der Freiheitskampf der Niederlande gegen Spanien. In diesem Drama, in dem es Schiller um die politische Gedankenfreiheit geht, k¿fen die Anh¿er der Reformation gegen das katholische Spanien zur Zeit der Inquisition. In der Figur des Don Carlos, der die Sache der Niederl¿er zusammen mit seinem Freund Posa vertritt, und dem K¿nig Phillip von Spanien stehen sich Vater und Sohn gegen¿ber. Carlos und Posa sterben beide in der Hoffnung, der freiheitlichen Idee ein St¿ck weitergeholfen zu haben. Briefstellen im Anhang und ein Nachwort geben Aufschluss ¿ber die Entstehungsgeschichte des Dramas und geschichtliche Quellen. 17Seiten Anmerkungen erleichtern das Verst¿nis.

Portrait

Friedrich von Schiller wurde 1759 in Marbach geboren. Auf Befehl des Herzogs Karl Eugen musste der junge Schiller 1773 in die 'Militär-Pflanzschule' eintreten, wo er ab 1775 Medizin studierte; später wurde er Regimentsmedicus in Stuttgart, das er 1782 nach Arrest und Schreibverbot wegen seines Stückes 'Die Räuber' jedoch fluchtartig verließ. 1789 wurde er zum Professor der Geschichte und Philosophie in Jena ernannt, 1799 ließ er sich endgültig in Weimar nieder. Schiller starb am 9.5.1805 in Weimar.
EAN: 9783872910790
ISBN: 3872910795
Untertitel: 'Hamburger Lesehefte'.
Verlag: Hamburger Lesehefte
Format: kartoniert

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Abi2011 - 11.01.2011, 10:49
super!
Ich wurde zwar durch meinen Deutsch-LK praktisch dazu gezwungen, Don Carlos zu lesen, aber dennoch bin ich einfach begeistert von dem Stück. Schiller kreiert ein an sich zeitloses, dramatisches Stück, das sprachlich gerade in einer Zeit der Verwahrlosung der Sprache an sich sehr überzeugt.