EBOOK

Über das Licht in der Malerei


€ 39,90
 
kartoniert
Noch nicht erschienen

Beschreibung

Beschreibung

Das Buch entwirft die Geschichte des Lichts in der abendländischen Malerei
vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart. Während das Licht der neuzeitlichen
Malerei vom 15. bis 19. Jahrhundert, das unsere landläufigen Vorstellungen
davon bestimmt, was in der Malerei überhaupt unter Licht zu verstehen sei,
durch seine Beleuchtungsfunktion gekennzeichnet ist, kennt die Malerei
des Mittelalters weder Schatten noch Lichtquelle im eigentlichen Sinne.
Hier ist das Bildlicht ein Leuchten, das mit der dargestellten Bildwelt
unmittelbar identisch ist, wie es zum Beispiel die ottonische Buchmalerei,
Bilder mit Goldgrund und gotische Glasfenster besonders schön zeigen. Die
im einzelnen oft sublimen Phänomene des Lichts gehören wie die Phänomene
der Farbe nicht nur zu den wichtigsten Mitteln der künstlerischen Gestaltung,
sondern besitzen auch eine inhaltliche Funktion, die beispielsweise in
den verschiedenen Lichtarten des neuzeitlichen Beleuchtungslichts faßlich
wird (natürliches, künstliches, sakrales, >indifferentes
TML>
EAN: 9783786111580
ISBN: 3786111588
Untertitel: 26 Abbildungen, 6 Farbtaf.
Verlag: Gebrüder Mann Verlag
Seitenanzahl: 312 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben